Brief aus Hong Kong #2: Gesundheitserklärung beim Check-in, Hygiene total und Vorbild Singapur

am .

Brief aus Hong Kong, Andrea Springmann

 

In diesem 2. "Brief aus Hong Kong" berichtet uns Andrea unter welchen Auflagen Gastronomie und Hotels öffnen dürfen, wie sich das alltägliche Leben abspielt und was andere Tourist Boards in Asien unternehmen. Lese- und Gedankenstoff für die Osterfeiertage.

Die erste Osterferienwoche haben wir fast schon hinter uns und die Osterfeiertage stehen an. Wir wollten eigentlich die Osterferien in Vietnam verbringen. Wie sicherlich viele von euch, so hatten auch wir einen Urlaub geplant. Die Enttäuschung darüber, dass wir jetzt daheim bleiben müssen, ist vor allem bei unseren Kindern groß.  Um unsere alltäglichen Freuden aufrechtzuerhalten, sind wir die Tage zum Abendessen ausgegangen.

Stefan Fredlmeier (Füssen): "Dass ich mich jemals mit einem Thema wie Kurzarbeit befassen muss, hätte ich nie gedacht."

am .

Stefan Fredlmeier und Matthias Burzinski

 

Matthias Burzinski im Gespräch mit Stefan Fredlmeier -  Füssen Tourismus und Marketing

Mit Stefan Fredlmeier beginnen wir in der Lernkurve unsere tieferen Einblicke in die Tourismusorganisationen und ihren Umgang mit der Krise. Füssen war eine der ersten Destinationen, die unmittelbar die Auswirkungen des Corona-Virus gespürt hat. Später wurde auch Füssen von der Welle überrollt. Aber wie geht es weiter? Das wollten wir von Stefan Fredlmeier wissen.

Staatsbad Salzuflen: Sole-Kompetenzzentrum soll Nachversorgung von Covid19-Atemwegspatienten sichern

am .

Staatsbad Salzuflen

 

Die Coronavirus-Pandemie hat den Tourismus, die Hotellerie und Gastronomie in Bad Salzuflen und der Region hart getroffen. Das Staatsbad Salzuflen betreibt seither ein umfassendes gesundheitstouristisches und touristisches Krisen-Management, informiert intern und extern, klärt auf und sorgt dafür, dass die vorgegebenen Maßnahmenkataloge auf allen Kanälen rasch verbreitet werden.

Tourismus nach Corona: Neues Blog von Project M

am .

Die aktuelle Corona-Krise hat in den touristischen Destinationen deutschland- und weltweit den Ausnahmezustand und einen großen Bedarf nach Orientierung, sowohl bei Leistungsträgern, als auch Destinationsorganisationen hervorgerufen. Jetzt gibt es dazu auch ein neues Blog von Project M.

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren