Hochwasser: Flutopfer brauchen Unterstützung beim Wiederaufbau

am .

Dirk Dunkelberg

 

Zur Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz erklärt der Stellv. Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes, Dirk Dunkelberg:

"Die Flutkatastrophe im Westen ist ein furchtbares und dramatisches Ereignis, mit dessen Folgen die Menschen in den betroffenen Orten noch lange leben werden müssen. Ihr Leid und die zahlreichen Opfer machen tief betroffen; ihnen gelten unsere Solidarität und unser Mitgefühl.

Öffnungs-Hickhack in Mecklenburg-Vorpommern: Kritik am verpatzten Re-Start des Tourismus wird lauter

am .

Michelle Schwefel

 

Nach den Plänen der Landesregierung sollen Übernachtungen in touristischen Unterkünften in Mecklenburg-Vorpommern für in- und ausländische Gäste erst einmal bis zum 13. Juni 2021 verboten bleiben. Damit liegt das Reiseland Mecklenburg-Vorpommern im Öffnungskalender weit hinten. In der Branche rumort es. Der Deutsche Ferienhausverband kritisiert vor allem die Kommunikation.

Hilfe zu diesem Thema? Berater für "Rechtsberatung"

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren