Neues Whitepaper zum Thema Wissenstransfer in Destinationen

am .

Whitepaper4


In den letzten Jahren wurde immer deutlicher, dass die touristische Entwicklung entlang der gesamten Wertschöpfungskette nicht „top-down“ geplant und durchgesetzt werden kann, ohne die umsetzenden Individuen einzubeziehen. Vor allem im Hinblick auf die - vom Gast wahrgenommene - Produkt- und Informationsqualität ist es essenziell, die Personen, die direkt am Gast agieren, mit den notwendigen Informationen zu den verschiedenen Bedürfnissen und Trends nachweisbar und in ausreichender Qualität zu versorgen. Ein neues Whitepaper zum Thema Wissenstransfer in Destinationen von Tourismszukunft und Teejit zeigt Wege auf, wie das funktionieren kann.

Überarbeitetes Q-System: Praxisnähe und Begeisterungsfaktoren

am .

q system


Dass guter Service erfolgreich macht, ist nichts Neues. Dass schlechte Erfahrungen aber nicht nur mit Freunden und Familie, sondern auf Online-Bewertungsportalen gleich mit der ganzen Welt geteilt werden, stellt Dienstleister vor besondere Herausforderungen. Die Spielregeln sind neu. Und deshalb hat auch ServiceQualität Deutschland sein Schulungs- und Zertifizierungsprogramm weiterentwickelt.

Deutscher Tourismuspreis: Bewerbungsphase läuft

am .

Logo DTP 2018Wer überzeugt mit einer pfiffigen Marketingkampagne, an welcher klugen Vertriebsstrategie kommt die Branche nicht vorbei, welches neue Übernachtungskonzept überrascht? Der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) sucht zum 14. Mal originelle Produkte und Projekte für den Deutschlandtourismus.