Die FUTOUR Umwelt-, Tourismus- und Regionalberatung GmbH unterstützt das Ressort Nachhaltigkeit.

TourismusMarketing Niedersachsen will den Austausch über Klimawandel

am . Veröffentlicht in Nachhaltigkeit & CSR

Noedersachsen Wattenmeer

 

An den Tagungsstandorten Oldenburg, Osnabrück, Lüneburg und Wolfenbüttel brachte die TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN) im Mai über 100 Touristiker zusammen. Ziel der Präsenzveranstaltungen war es, Leistungsträgern und Akteuren aus Tourismusplanung, Kommunen, Klimabüros und Politik den Austausch zu ermöglichen und durch Synergien die Anpassung an die Klimaänderungen voranzutreiben.

ITB Berlin: Wie Umweltbewusstsein das Verhalten der Reisenden beeinflusst

am . Veröffentlicht in Nachhaltigkeit & CSR

ITB und Statista Infografik

 

Laut Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) trägt der Tourismus rund 10 % zum globalen Bruttoinlandsprodukt bei, 7 % aller globalen Exporte gehen auf das Konto der Reisewirtschaft und über 10 % aller Jobs werden der Touristik zugeordnet. Die Branche ist groß - und hat aber auch spürbaren Einfluss auf die Umwelt. Das hat die ITB Berlin in Kooperation mit Statista ermittelt.

Jahresdialog des Bayerischen Zentrums für Tourismus: „Das Ziel sind lebenswerte, attraktive, smarte und grüne Städte“

am . Veröffentlicht in Nachhaltigkeit & CSR

Regensburg

 

Wie muss sich der Städtetourismus im Angesicht des Klimawandels verändern? Dies diskutierten Expert*innen aus der Tourismuswissenschaft und Praxis beim zweiten Jahresdialog des Bayerischen Zentrums für Tourismus (BZT) im Rahmen der diesjährigen Jahresdialogreihe, die unter dem Leitmotiv „Folgen des Klimawandels für den Tourismus“ steht.

Davos will bis 2030 klimaneutral werden

am . Veröffentlicht in Nachhaltigkeit & CSR

Davos bei Nacht

 

Davos will 2030 der erste klimaneutrale Ferienort der Schweiz werden. Kürzlich hat hierzu die erste Versammlung des Steuerungskomitees stattgefunden. Dabei wurde das Fondsreglement abgesegnet und die Rahmenbedingungen für die Umsetzungsphase des «myclimate Klimafonds Davos» gesetzt.

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren