Infografik: Der Neustart des Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern - in fünf Stufen

Geschrieben von Matthias Burzinski am .

Infografik Neustart Tourismus Mecklenburg Vorpommern

 

Die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern hat einen Fünf-Stufen-Plan zur Öffnung des Tourismus vorgelegt. Das differenzierte Phasenmodell hat aus unserer Sicht durchaus einen exemplarischen Charakter und ist zumindest für die Küstendestinationen als Benchmark und Leitlinie anzusehen. Daher haben wir es in eine Infografik umgesetzt.

Kompetenzzentrum Tourismus - Update Recovery-Check: Schnellere Erholung des Binnentourismus in Deutschland

Geschrieben von Matthias Burzinski am .

Timeline Szenarien Lockdown

 

Um der deutschen Tourismuswirtschaft Orientierung und Handlungssicherheit zu geben, hat das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes  Szenarien für den weiteren Verlauf der Corona‐Krise und die vollständige Erholung des touristischen Geschäfts skizziert. Die Szenarien seien aber ausdrücklich lebendig. Regelmäßg werden die so genannten Recovery-Checks der Situation angepasst. Wir veröffentlichen die Checks als Netzwerkpartner hier ebenso regelmäßig.

Jetzt liegt ein erstes Update des Recovery-Checks vor - Stand 23. April 2020.

Sommerurlaub und Corona: Verkürzte Sommerferien? Ostsee? Bayern? Österreich? Oder doch Spanien und Italien?

Geschrieben von Matthias Burzinski am .

Ostsee Strandkörbe

 

Bilanz eines Wochenendes: In der öffentlichen Meinung verbreitet sich schleichend der Gedanke, dass es schwierig werden könnte, in diesem Sommer einen "normalen" Urlaub zu verbringen. Angesichts der unsicheren Lage und fehlenden Planungssicherheit ist sowohl eine politische und gesellschaftliche Diskussion entbrannt. Entscheidungssicherheiten gibt dies jedoch nicht. Im Gegenteil.

Brief aus Hong Kong #3: Warum hat Hong Kong nur wenige Covid-19-Fälle? Erfolgsrezepte, Technologien und “Vertrauen“ als Schlüsselfaktor

Geschrieben von Andrea Springmann am .

Brief aus Hong Kong, Andrea Springmann

 

Im 3. "Brief aus Hong Kong" verdeutlicht Andrea mit welchen - bei uns teils undenkbaren Maßnahmen - Hong Kong den Ausbruch eingrenzen konnte, zeigt Beispiele aus anderen Ländern und setzt auf Vertrauen,

Die Sehnsucht nach Lockerungen der Maßnahmen ist überall groß. Wir sind hier alle sehr dankbar, dass sich die Situation langsam entspannt. Dennoch bleibt vieles vorerst geschlossen. Das betrifft die Schulen, Kindergärten, Universitäten, Museen, öffentliche Sporteinrichtungen, Fitnesscenter, Yogastudios, Wellness- und Spaeinrichtungen. Play safe ist das Motto.

Stefan Obermoser und Heiko Rainer (dwif-Consulting): Wie steht es um das Gastgewerbe in Zeiten der Corona-Krise?

Geschrieben von Matthias Burzinski am .

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf das Gastgewerbe und die Hotellerie? Was passiert aktuell in der Branche und worauf sollte sie sich mittelfristig in der Krise einstellen? Stefan Obermoser und Heiko Rainer von dwif-Consulting geben uns ihre Einschätzung der Lage (Stand Mitte April 2020), wohlwissend, dass die Dynamik der Krisenentwicklung noch gar nicht absehbar ist. Trotzdem setzen sie einige Leitplanken, um sich in der Krise orientieren zu können. Anschauen.

https://www.dwif.de/

Yannick Jaeckert (Zeller Land Tourismus GmbH): „Ich hatte nicht damit gerechnet, so schnell auch Krisenmanager sein zu müssen.“

Geschrieben von Yannick Jaeckert und Matthias Burzinski am .

Yannick Jaeckert

 

Matthias Burzinski im Gespräch mit Yannick Jaeckert  -  Zeller Land Tourismus

Stellen Sie sich vor, Sie treten einen neuen Job als Geschäftsführer an, am 01. März 2020, und dann kommt ein kleines Virus und erreicht in seinen Auswirkungen auch die Mosel. So ist es Yannick Jaeckert ergangen, der Anfang März seine neue Stelle im Zeller Land angetreten hat. Wie geht man mit so einer Situation um? Wir haben ihn gefragt.

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren