Die projekt2508 Gruppe unterstützt das Ressort Städte- und Kulturtourismus

Documenta Kassel: Gästeboom und dreistellige Wachstumsraten

am . Veröffentlicht in Städte- und Kulturtourismus

„Unsere Erwartungen an die Anziehungskraft der documenta (13) haben sich erfüllt. Bereits im Juni sind die Besucher- und Übernachtungszahlen hervorragend gewesen“, kommentierte Oberbürgermeister Bertram Hilgen die Tourismus-Statistik für die erste Jahreshälfte.

„Die documenta ist das Zugpferd der Kasseler Kultur, lässt aber auch den Tourismus richtig brummen.“ Er gehe davon aus, dass besonders die Zahlen der 2. Jahreshälfte dies belegen werden.

Die Zahl der Übernachtungen ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,2 Prozent gestiegen. Rund 211.000 Gäste wurden insgesamt bis Ende Juni verzeichnet, diese verbrachten knapp 407.000 Nächte in Kassel. Im Juni übernachtete ein Gast durchschnittlich zweimal hier, damit lag die Auslastung der angebotenen Schlafgelegenheiten deutlich über 50 Prozent.

Der Juni war somit mit Abstand der Besucher stärkste Monat der ersten Jahreshälfte. „Dies zeigt deutlich die Magnetwirkung der documenta auf Kassel“, erläuterte Hilgen weiter. Im Vergleich zu Juni 2011 ist die Zahl der Besucher aus dem Ausland um 112 Prozent gestiegen, die der Übernachtungen sogar um fast 190 Prozent. Auch die Zahl der deutschen Besucher stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um gut 15 Prozent.

Mit über 96.000 Übernachtungen konnten im Juni 2012 sogar 21.000 Übernachtungen mehr verzeichnet werden als im Juni 2007 während der documenta 12. Zu diesen erfolgreichen Besucherzahlen trage auch die Arbeit der Kassel Marketing GmbH bei, meinte der OB.

Laut Angelika Hüppe, Geschäftsführerin der Kassel Marketing GmbH, steuert Kassel für das Jahr 2012 auf einen neuen Rekord bei Übernachtungen und Gästeankünften zu. Bisher war im Kasseler Tourismus das documenta-Jahr 2007 mit etwas über 817.000 Übernachtungen das erfolgreichste. Angelika Hüppe geht für das Jahr 2012 von über 860.000 Übernachtungen aus.

http://www.stadt-kassel.de/

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren