Die projekt2508 Gruppe unterstützt das Ressort Städte- und Kulturtourismus

München:Umfrage zum Reiseverhalten schwul-lesbischer Gäste

am . Veröffentlicht in Städte- und Kulturtourismus

{jcomments off}Die Landeshauptstadt München hat eine touristische Marktforschung zu dem Marktsegment LGBT (Lesbian Gay Bisexual Transgender) im Internet sowie auf dem Stadtportal www.muenchen.de  gestartet.

Zusätzlich soll der Fragebogen auch auf zahlreichen nationalen und internationalen touristischen Szeneportalen geschaltet werden.
.
LGBT-Reisen sind ein Markt mit Wachstumspotential. Von der Umfrage erwartet sich die Stadt differenzierte Erkenntnisse über den LGBTReisemarkt, die eine Grundlage für zukünftige Marketingstrategien schaffen sollen. Besonders interessant sei, welches Image die Stadt München bei der Zielgruppe habe, wo ihre Schwerpunkte bei einer Städtereise lägen, welche Angebote sie in München bereits wahrnehmen und welche Aspekte für die Reiseentscheidung nach München ausschlaggebend seien.

Auch soll beleuchtet werden, welche Rolle die größte LGBTVeranstaltung, die jährliche Parade des Christopher Street Day (CSD), bei der Wahl von München als Reiseziel spiele. Die Befragung laufe über den Zeitraum von einem Jahr, um alle für die Zielgruppe interessanten Großveranstaltungen (Gärtnerplatzfasching, Starkbierfest, CSD-Woche (PrideWeek), Angertorstraßenfest, Oktoberfest
und Pink Christmas) bei der Auswertung berücksichtigen und entsprechende Schlüsse ziehen zu können.

Vertreterinnen und Vertreter der Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen der Landeshauptstadt München und Mitglieder von LGBT-Interessensvertretungen hätten die Entwicklung der Marktforschungsstudie inhaltlich begleitet. Die Auswertung der gewonnen Daten werde vom Statistischen Amt der Landeshauptstadt München besorgt.

Den Einstieg zu den Fragebögen im Internet signalisiere ein Button mit der Münchner Stadtsilhouette vor dem Hintergrund eines Regenbogens und dem Schriftzug „Ihre Meinung ist uns wichtig!“. Die Befragung richte sich an alle Personen, die sich der LGBT-Zielgruppe zuordneten. Die Teilnahme sei anonym, der Datenschutz sei gewährleistet. Als Dankeschön könnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer separat registrieren lassen und an einer Verlosung für ein Wochenende in München teilnehmen.

München Tourismus sei bereits seit vielen Jahren im Marktsegment der LGBT-Reisen aktiv und habe ihn seit langem in seine Werbelinien integriert. Seit über 20 Jahren öffne der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt als Schirmherr des jährlichen Christopher Street Days die Ratssäle für das Rathaus Clubbing, die zentrale Party des CSD.

Die Landeshauptstadt München ist seit 1998 Mitglied der IGLTA (International Gay and Lesbian Travel Association) und damit als erste europäische Stadt in diesem Fachverband organisiert. 2001 war München Gastgeber einer IGLTA Jahrestagung.

www.muenchen.de
www.muenchen.de/lgbt

 

Tags: Bundesland: Bayern
Städte: München
Nichts verpassen: Newsletter abonnieren