Die projekt2508 Gruppe unterstützt das Ressort Städte- und Kulturtourismus

Siebter Kulturmarken-Award 2012 will mit mehr Prominenz locken

am . Veröffentlicht in Städte- und Kulturtourismus

Ab sofort läuft die Ausschreibung zum Kulturmarken-Award. Katharina Wagner, Leiterin der Bayreuther Festspiele, soll die Jury verstärken.

Bis zum 15. August dieses Jahres könnten sich Unternehmen, Städte, Kulturmanager und Kultureinrichtungen um eine der Auszeichnungen in insgesamt sechs Kategorien bewerben.  "In Kunst und Kultur gibt es viele starke Marken. Der Kulturmarken-Award macht deutlich, wie lohnenswert Investments in Kulturmarken sein können", so der Juryvorsitzende Professor Oliver Scheytt. "Wurden vor einigen Jahren Begriffe wie Markenbildung und Markenführung in Kulturistitutionen und -verbänden noch belächelt, sind sie heute oft schon wesentlicher Teil des Vermarktungserfolges. Diese Themen stehen im Mittelpunkt des Kulturmarken-Awards und des KulturInvest-Kongress am 25. und 26. Oktober dieses Jahres in Berlin."

Die Kulturmarken-Awards werden 2012 zum siebten Mal verliehen, und dies in sechs Kategorien: "Kulturmarke", "Stadtmarke", "Trendmarke", "Kulturinvestor", "Kulturmanager" und "Förderverein". Zu den Entscheidungskriterien gehörten demnach innovative Markenführungsstrategien, professionelles Markenmanagement und Stadtmarketing genauso wie herausragende Vermittlungsleistungen im Kulturmanagement oder nachhaltige Investments in Kulturprojekte. Verliehen würden die Awards in Berlin bei der Kulturmarken-Gala am 25. Oktober 2012 im TIPI am Kanzleramt.

www.kulturmarken.de

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren