Mühlviertel: Offensive für mehr Qualität in der "Bierweltregion"

am .

Die Gastgeber des Mühlviertels in Österreich können sich in Zukunft durch eine Qualitäts-Zertifizierung positionieren und somit auch besser vermarkten.

Im Rahmen eines Förderprojektes der Europäischen Union (Interreg-Projekt) "BierWeltRegion Niederbayern - Mühlviertel - Südböhmen" startet der Tourismusverband Mühlviertler Kernland eine Tourismus-Qualitätsoffensive, die von unterschiedlichen Kooperationspartnern getragen wird. Partner seien neben den rd. 20 WirtInnen und BeherbergerInnen, die Wirtshauskooperation KultiWirte, die Stadtgemeinde Freistadt, der Verein Messe Mühlviertel, die Braucommune Freistadt, die vier Mühlviertler Bezirksstellen der Wirtschaftskammer, das Regionalmanagement Mühlviertel und das Berufsförderungsinstitut Oberösterreich.

Das Bier habe für das Mühlviertel die gleiche touristische Strahlkraft wie der Wein für die Wachau - ist Karl Steinbeiß (Geschäftsführer Touristik Mühlviertler Kernland) überzeugt. Aus diesem Grund plane der Tourismusverband Mühlviertler Kernland "bieraffine" Gäste zugewinnen. Die Regionalität und die Vielfalt des Angebotes der kleinstrukturierten Braulandschaft machten die Region für den Bierkenner  interessant. Dabei ginge Qualität vor Quantität.

Gemeinsam mit den Projektpartnern, den Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben der Region wurden Kriterien zur Steigerung von Qualitätsimage und Produktqualität erarbeitet. Zentrale Ziele der Qualitäts-Kriterien seien:

  • Steigerung des Qualitätsimage (Qualitäts-Sicherung für den Gast)
  • Hebel zur Steigerung der (Bier-)Produktqualität in den Betrieben
  • Höhere Gästezufriedenheit und Steigerung der Weiterempfehlungsrate
  • Nutzung von bestehenden Vermarktungsstrukturen
  • Bevorzugung in der Vermarktung
  • Steigerung des wirtschaftlichen Erfolgs der Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe

Die WirtInnen und BeherbergerInnen der Region hätten nun die Möglichkeit in drei Schritten Qualitäts-Mitgliedsbetrieb zu werden:

  • Schritt 1 - Zertifizierung als KultiWirt, Erfüllung der KultiWirte-Kriterien
  • Schritt 2 - Aufbau einer Bierkompetenz durch Bierausbildungen
  • Schritt 3 - Einhaltung der 10. Bier-Gebote, Erfüllung der regionalen Bier-Kriterien

Die ersten Betriebe hätten sich bereits als KultiWirte zertifizieren lassen. Weiters starten im Herbst 2013 erste MitarbeiterInnen-Ausbildungsprogramme im Rahmen der Tourismus-Qualitätsoffensive. Mit Frühjahr 2014 seien dann die Bier-Unternehmerschulungen geplant.

www.oberoesterreich.at

Tags: Land: Österreich