Das dwif unterstützt das Ressort Strategie, Organisation und Finanzen.

Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2030: Mehr Nachhaltigkeit

am . Veröffentlicht in Strategie, Orga & Finanzen

Watt SH

 

Nachdem die meisten Ziele der bisherigen "Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025" erreicht seien, will die Landesregierung die Weichen für die Branche und ihre rund 160.000 Beschäftigten neu stellen. Wie Tourismusminister Dr. Bernd Buchholz bereits Ende April im Landtag sagte, gehe es bis zum Jahr 2030 vor allem darum, nachhaltigen und zugleich wachsenden Tourismus auf einem hohen Qualitätsniveau zu ermöglichen.

Die Metropolregion Rhein-Neckar entwickelt mit den Bürgern*innen einen smarten und nachhaltigen Tourismus

am . Veröffentlicht in Strategie, Orga & Finanzen

Key Visual Rhein-Neckar

 

Die Region Rhein-Neckar noch lebenswerter und attraktiver machen für Einheimische und Gäste. Den CO2-Ausstoß mit cleveren Mobilitätsangeboten für Arbeit und Freizeit dauerhaft verringern. Touristische Wertschöpfung fair gestalten und damit auch den sozialen Zusammenhalt stärken: Diese Visionen sollen durch das Projekt „Das WIR wirkt. Smarte und nachhaltige Metropolregion Rhein-Neckar“ noch stärker forciert werden. Jetzt startet eine breite digitale Bürger:innen-Befragung.

Mehr Erkenntnis: LIFT-Wissen-Fördermaßnahmen stellen Ergebnisse vor

am . Veröffentlicht in Strategie, Orga & Finanzen

Lernen

 

Einen Wissensgewinn für die Tourismuswirtschaft sollte die Fördermaßnahme LIFT-Wissen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) erbringen. Jetzt wurden die Ergebnisse von insgesamt 18 geförderten Projekten, unter anderem zur Tourismusakzeptanz oder zu Trends bei Jugendreisen, der touristischen Fachöffentlichkeit vorgestellt.

Was erwarten touristische Betriebe in der Eifel? Von Eifel Tourismus, DEHOGA und IHK

am . Veröffentlicht in Strategie, Orga & Finanzen

Betriebsbefragung Eifel

 

Im Schulterschluss mit den Industrie- und Handelskammern Aachen, Koblenz und Trier startete die Eifel Tourismus GmbH (ET) eine Umfrage in der Region Eifel. Das Ziel der Befragung sind fundierte und praxisnahe Erkenntnisse, welche Hilfestellungen von den Tourismusorganisationen, den Industrie- und Handelskammern, dem DEHOGA und den touristischen Verbänden erwartet werden.

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren