Restaurants: Reservierungen über das Smartphone steigen

am .

Der Trend zur Online-Reservierung in der DACH-Region setzt sich weiter fort - das zeige der neue Livebookings Restaurant-Index.

Mit dem Restaurant-Index dokumentiert Livebookings, ein Online-Reservieungs- und Marketingservice für die Gastronomie,  halbjährlich europaweite Trends rund um Esskultur und das Reservierungsverhalten der Gäste seiner Kunden.

Die veröffentlichten Zahlen bestätigten, dass Gäste für die Tischreservierung immer öfter die Möglichkeit der Online-Reservierung nutzten. Verglichen mit der ersten Jahreshälfte 2011 verzeichneten Deutschland, Österreich und die Schweiz in 2012 einen Gästezuwachs von 20 Prozent. Eine besonders starke Entwicklung zeige sich in Österreich: Dort stieg die Anzahl der Reservierungen in den letzten sechs Monaten um ganze 44 Prozent.

Wachstumsraten seien vor allem bei den Tischreservierungen über das Smartphone zu verzeichnen: Mobile Reservierungen hätten sich im Vergleich zum letzten Jahr in 2012 verdoppelt. Das Smartphone sei für die Organisation des Alltags unverzichtbar geworden. „Flüge buchen, Taxis rufen oder an einen Geschäftstermin erinnert werden. Mein iPhone ist die Fernbedienung für mein Leben“, bekennt Frank Hensgens, Geschäftsführer Central Europe von Livebookings. Livebookings will darauf reagieren. „In Kürze kommt unsere neue Bookatable App in die Stores“, so Hensgens weiter.

www.livebookings.de