Das dwif unterstützt das Ressort Hotellerie, Hospitality & Gastgewerbe.

Urban Loft heißt eine neue Designmarke der Althoff Hotels

am .

Zimmer Rendering credit Fine Rooms Konzepte berlin


Mit einem lokal vernetzten Design-Konzept „Urban Loft“ will Thomas H. Althoff sein Markenportfolio erweitern. Zur Gruppe gehören bislang die Luxushäuser der Althoff Hotel Collection wie auch die im Vier-Sterne-Segment angesiedelten AMERON Hotels. Ihre Premiere feiert die neue URBAN LOFT Marke im Jahr 2020 in Köln. Die Bauarbeiten für das erste Haus hätten gerade begonnen.

Kuratiert, lokal und vernetzt

Unter dem Motto „neue Qualität und Designkompetenz an urbanen Standorten“ wollen die Althoff Hotels mit Urban Loft ein eigenes „Affordable Design“-Produkt platzieren. Grundkonzept ist ein offener Loft-Stil, der die Kommunikation in den Mittelpunkt rückt, persönlich wie digital: ein Besuch bei Freunden, fern der Anonymität einer fremden Stadt. Die Lobby wird ein Mikro-Kosmos der Stadt, ihrer Protagonisten, ihrer individuellen Vielfalt. Gezielt würden die lokalen Trends in das Hotel gezogen und inspirieren die Gäste in einem „Open Space“ – dieser kann einmal Galerie, ein anderes Mal Pop-Up-Shop sein. Lounge, Kaffee-Bar und Co-Working-Space schaffen in der offenen Loft-Lobby zusätzlich Momente zum Zusammenkommen, Arbeiten und Leben.  Entwickelt wurde das Branding gemeinsam mit der international renommierten Kölner Kreativagentur Meiré und Meiré.

Thomas H. Althoff, Gründer und Inhaber der Althoff Hotels, erklärt die Leitidee: „Urban Loft ist ein urbaner Mikrokosmos. Ein Ort, der verbindet, vernetzt und inspiriert – Gäste und Locals, Kosmopoliten und Kreative. Ein Raum, der mehr ist als ein Hotel: bewohnbares Erlebnis, Co-Working-Space, ein temporäres Zuhause. Schneller und authentischer kann man sich nicht mit der Stadt verbinden.“

Premiere in Köln

Der Standort des ersten Urban Lofts in Köln ist ein ehemaliges Brauereigrundstück, in bester zentraler Innenstadtlage am Eigelstein, fußläufig vom Hauptbahnhof. Bis 2020 wird hier ein Hotel mit 212 Zimmern gebaut. Das Design stammt aus der Feder der Berliner Innenarchitekten Markus Hilzinger und Isabella Hamann von FINE ROOMS. Bereits vor Baubeginn wurde dieses erste Urban Loft Hotel an die PATRIZIA Immobilien AG verkauft.

„Wir freuen uns, dass wir als PATRIZIA für Anleger ein spannendes Hotelinvestment-Objekt am Standort Köln kaufvertraglich sichern konnten. Wir wünschen Herrn Althoff und seinem Team viel Erfolg bei der Entwicklung dieses anspruchsvollen Projektes und sind gespannt auf die Eröffnung des ersten Urban Loft Hotels. Wir sind überzeugt, dass diese vielversprechende Marke einen wertvollen innovativen Beitrag zur deutschen Hotellandschaft leisten wird“, kommentiert Douglas Waibel, Associate Director, PATRIZIA Deutschland GmbH.

Im Zuge der geplanten Expansion sollen Urban Loft Projekte in den A-Städten in Deutschland wie auch in weiteren europäischen Metropolen eröffnet werden. Gesucht werden passende Locations und Immobilien in urbaner Lage, mit guter Verkehrsanbindung und Kapazität für 150 bis 300 Zimmer. Die Basiszimmer haben eine Größe von 17 Quadratmeter. Der gesamte Flächenbedarf beträgt pro Zimmer 30 bis 33 Quadratmeter.

www.althoffhotels.com

Bild: (c) Fine Rooms Konzepte, Berlin