Philipp Lahm wird Partner von GESUNDES BAYERN

am .

Philipp Lahm

 

Der Bayerische Heilbädertag am 18./19. November 2019 war Startschuss für eine neue Zusammenarbeit: Philipp Lahm kooperiert mit GESUNDES BAYERN, der gemeinsamen Initiative des Bayerischen Heilbäder-Verbandes (BHV) und der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH (by.TM).

Dabei wird der Ehrenspielführer der Deutschen Nationalmannschaft, Unternehmer und CEO der EURO GmbH nicht nur offizieller Botschafter der begleitenden Kommunikationskampagne. Lahm entwickelt auch das neue Gesundheitsprogramm #gesundkannjeder mit.

Ein Beitrag zu einem gesunden, aktiven Leben der Menschen

„Ich möchte etwas Entscheidendes dazu beitragen, dass Menschen ein gesundes, aktives Leben führen.“ Damit begründet Philipp Lahm seine Kooperation mit GESUNDES BAYERN, die auf dem Pressetalk am 18. November im Rahmen des 73. Bayerischen Heilbädertags in Bad Gögging verkündet wurde. Inhaltlich manifestiere sich sein Engagement in der Entwicklung des neuen Gesundheitsprogramms #gesundkannjeder. Zusätzlich ist der DFB-Ehrenspielführer offizieller Botschafter der begleitenden 360°-Kommunikationskampagne, in der die Urlaubsregion Bayern und die Bayerischen Heilbäder mit ihren Erholungs-, Sport- und Gesundheitsangeboten präsentiert werden.

„Philipp Lahm spannt den Bogen zwischen den bayerischen Gastgeber-Qualitäten und einer gesunden, aktiven und achtsamen Lebensweise. Er verkörpert Sportsgeist und Nachhaltigkeit und ist Vorbild für viele. Mit seinem Bekenntnis zu einem aktiven und gesunden Lebensstil lebt er die Vorzüge der bayerischen Heilbäder und Kurorte sympathisch vor“, freut sich Klaus Holetschek, Vorsitzender des BHV, über den neuen Partner.

Gesundheitsprogramm ausschließlich in bayerischen Kurorten und Heilbädern erlebbar

Das Gesundheitsprogramm, das Lahm gemeinsam mit Experten aus Sport, Medizin und Ernährungswissenschaft entwickele, sei die Basis der Zusammenarbeit und soll zu einer gesunden, aktiven Lebensführung motivieren. Es bestehe aus einem übergreifenden Bewegungs- und Ernährungskonzept mit den drei Säulen „Ernährung“, „Körperliche Bewegung“ und „Geistige Bewegung“. Die enge Verbindung von gesundheitsfördernden Elementen für Körper und Geist erhöhe die nachhaltige Wirkung der Angebote wesentlich. Das Gesundheitsprogramm ergänze die in den Kurorten und Heilbädern vorhandenen, natürlichen Heilmittel Luft, Wasser, Moor und Sole auf moderne Weise und integriert die klassischen Naturheilverfahren nach Kneipp und Schroth modular. Bis zum Frühsommer 2020 sollen Gäste das erste Modul buchen können. Das Angebot sei in seinem Ansatz einzigartig und werde so ausschließlich in Bayerns Kurorten und Heilbädern erlebbar sein.

Inhalte zu Gesundheitsthemen, Ernährungstipps, Freizeitaktivitäten stehen auch digital zur Verfügung

Als Dach der Kampagne bringe der Claim #gesundkannjeder Philipp Lahms Botschaft auf den Punkt: Ein gesunder Lebensstil sei nicht schwer. Es brauche nur wenig, um Bewegung und bewusste Ernährung im eigenen Alltag zu verankern. „Jeder Mensch profitiert von einer aktiven Lebensweise. Schon scheinbare Kleinigkeiten machen viel aus und können das eigene Leben mit kleinen Schritten verbessern“, sagt Philipp Lahm. „Unsere Aufgabe ist es, möglichst viele Menschen an die Hand zu nehmen und sie bei diesen kleinen Schritten zu unterstützen. Das wollen wir zusätzlich mit dem Kampagnenhashtag ausdrücken.“

Zusätzlich zum Programm in den Heilbädern profitieren Gesundheitsinteressierte von den Inhalten, die vor allem online zur Verfügung stehen. Auf der Website www.gesundes-bayern.de und den dazugehörigen Social-Media-Kanälen Facebook, Pinterest und Instagram stehen weiterführende Inhalte zu Gesundheitsthemen, Ernährungstipps, Freizeitaktivitäten in der Natur und Besonderheiten der teilnehmenden Kurorte zur Verfügung.

Für Philipp Lahm sei die neue Partnerschaft eine konsequente Fortsetzung seines bisherigen Engagements in den Bereichen Bewegung und Ernährung. Mit seiner 2007 gegründeten Stiftung für Sport und Bildung etablierte er bereits entsprechende Projekte in Deutschland und Südafrika. Auch die AOK Schultour, eine gemeinsame Initiative der Philipp Lahm Stiftung und der AOK Bayern, fördert den gesunden und aktiven Lebensstil von Kindern und Familien. „Philipp Lahm ist in jeder Hinsicht glaubwürdig in seiner Rolle als Botschafter für GESUNDES BAYERN, das auf einen präventiven, langfristig gesunden Lebensstil setzt. Wir sind sehr glücklich, ihn als Partner zu gewinnen und schätzen seine Impulse sehr, die immer wieder frischen Wind in die Prozesse der Programmentwicklung bringen“, so Klaus Holetschek.

Unter dem Qualitätssiegel GESUNDES BAYERN vermarktet der Bayerische Heilbäder-Verband e. V. (BHV) die gesundheitstouristischen Angebote und Aktivitäten der bayerischen Kurorte und Heilbäder für Gäste und Patienten.

www.bayerischer-heilbaeder-verband.de