Die inspektour GmbH unterstützt das Ressort Statistik & Benchmarks

Urlaub im Ferienhaus: Erfolgreiche Sommersaison in Deutschland

am .

Grafik Ferienwohnungen

 

Deutschlands Ferienwohnungen und -häuser verzeichnen in der zu Ende gegangenen Sommersaison eine sehr gute Auslastung. Das ergab eine erstmals vom Deutschen Tourismusverband (DTV) durchgeführte Online-Umfrage unter mehr als 3.800 Gastgebern.

40 Prozent der Befragten erzielten demnach zwischen Juni und August eine Auslastung von über 90 Prozent. 13 Prozent der Unterkünfte waren sogar durchgängig ausgebucht: Besonders in Ostfriesland, auf Fehmarn, am Bodensee und im Allgäu konnten sich viele Gastgeber über eine 100-prozentige Auslastung freuen.

Zuversichtlich seien die befragten Gastgeber auch im Hinblick auf die Buchungslage für das gesamte Jahr. 81 Prozent rechnen 2019 mit genau so vielen oder sogar mehr Buchungen als im Vorjahr. „Ein Großteil der Ferienhäuser und -wohnungen wird derzeit nicht durch die amtliche Beherbergungsstatistik abgedeckt, obwohl es sich um ein bedeutendes Segment handelt. Umso erfreulicher ist es, dass laut unserer Umfrage die Saison für die Gastgeber ausgesprochen gut verlaufen ist“, kommentiert DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz die Ergebnisse.

dtv2

Das Statistische Bundesamt meldete für Juni und Juli 9,5 bzw. 4,5 Prozent mehr Übernachtungen in Deutschlands Hotels, Pensionen, Jugendherbergen und Campingplätzen als in den Vorjahresmonaten. Der überwiegende Teil der Übernachtungen in Ferienwohnungen und -häusern ist nicht berücksichtigt, da die amtliche Statistik lediglich Unterkünfte ab 10 Betten erfasst. Der DTV zeichnet seit 25 Jahren Ferienhäuser, -wohnungen und -zimmer in ganz Deutschland mit Sternen aus.

www.deutschertourismusverband.de

Grafiken: DTV