Familotel Sonnenpark beschäftigt neuartige Guest Service Managerin

am .

Das Familotel Sonnenpark im Sauerland erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit bei Familien, was sich in hervorragenden Gästebewertungen und einer sehr guten Hotelauslastung niederschlägt. Jetzt  investiert die Hoteliersfamilie Vollbracht in einen neuen Service - eine Guest Service Managerin.

Mitarbeiterin Sabine Klocke ist in dieser Funktion demnach persönliche Ansprechpartnerin Nr. 1 für Familien, die kurz vor ihrem Urlaub stehen, gerade angereiste Gäste und Familien vor Ort. Fünf Tage die Woche können Hotelgäste zwischen 9 und 17 Uhr mit ihren Anliegen zu der neuen Guest Service Managerin kommen. Die ersten vier Monate zeigen, dass das neue Angebot bei den Gästen sehr gut ankomme.

Zehn Tage vor Anreise erhalten die Gäste eine persönliche Vorfreudemail, in der sich Sabine Klocke als Ansprechpartnerin vorstellt und zugleich Tipps für die Anreise gibt sowie über die Sonnenpark App und die Kinderbetreuung informiert. Vor Ort nimmt sie ankommende Gäste in Empfang und bietet Erstbuchern bei einer individuellen Hausführung eine erste Orientierung im Haus.

Bei Klocke sollen große und kleine Gäste an der richtigen Adresse sein, wenn es um Tipps für die Freizeitgestaltung im Haus und in der Region, Informationen zu den Essenszeiten oder den Angeboten im Wellnessbereich geht. Aber auch Trostpflaster bei aufgeschlagenen Knien oder kleineren Verletzungen hat die neue Guest Service Managerin in ihrer Schublade. Mit Sabine Klocke hat eine sehr erfahrene Mitarbeiterin des Familotel Sonnenpark die neugeschaffene Position im Haus übernommen. Sie gehört bereits seit 15 Jahren zum Team des Familienhotels. Zuvor hatte sie die Leitung der Rezeption inne.

Im Schnitt zwei bis vier Hausführung pro Woche unternimmt die Guest Service Managerin mit Neuankömmlingen. Besonders schätzen die Familien, dass sich Sabine Klocke Zeit für ihre individuellen Anliegen nimmt und sie bei Gesprächen im Büro oder bei Hausführungen ihre ungeteilte Aufmerksamkeit genießen. „Wir beobachten, dass unsere Gäste durch die persönliche Ansprechpartnerin schneller eine enge Verbindung zu unserem Haus aufbauen und somit zügiger im Urlaub ankommen und entspannen“, so Hotelier Marc Vollbracht. Darüber hinaus erfährt die Rezeption durch die neue Guest Service Managerin eine deutliche Entlastung, denn viele Fragen werden bereits durch den neuen Service des Hotels beantwortet.

www.sonnenpark.de