Die FUTOUR Umwelt-, Tourismus- und Regionalberatung GmbH unterstützt das Ressort Nachhaltigkeit.

Tourismusverband Ostbayern: Betriebscoachings zu Digitalisierung und Nachhaltigkeit

am . Veröffentlicht in Nachhaltigkeit & CSR

Beratung

 

Der Tourismusverband Ostbayern startet im Januar Betriebscoachings für Privatvermieter und Kleinbetriebe mit Schwerpunkt Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Die Coronapandemie habe die Trends zur Digitalisierung und Nachhaltigkeit verstärkt. Während große Unternehmen Nachhaltigkeits- und Digitalisierungsspezialisten beschäftigen oder von Agenturen betreut werden, sind Klein- und Kleinstvermieter meist auf sich gestellt. In Ostbayern greift der Tourismusverband Ostbayern den kleinen Betrieben mit einem Betriebscoaching unter die Arme.

Tourismus in Ostbayern: digital, nachhaltig, wirtschaftlich

Dr. Michael Braun erläutert das neue Angebot für Privat- und Kleinvermieter, die bis zu 25 Betten anbieten: „Die vielfältige und kleinteilige Struktur der Beherbergungsbetriebe ist das Rückgrat der Urlaubsregionen Ostbayerns. Nur die Kombination von Digitalisierung und Nachhaltigkeit bietet langfristig eine Perspektive für eine weitere wirtschaftliche Tourismusentwicklung in unseren Urlaubsregionen. Der Tourismusverband Ostbayern vermittelt schon seit geraumer Zeit Wissen zur digitalen Produktdarstellung, der digitalen Buchungsanfrage bis hin zur Onlinebuchung und den Umgang mit Bewertungsportalen. Was jetzt dazu kommt ist der Aspekt Nachhaltigkeit.“

Schon länger beobachte man in Ostbayern einen Rückgang von Privat- und Kleinvermietern. Braun führt aus: „In den ländlichen Räumen haben die Kleinvermieter aber wichtige Funktionen: Sie sichern Kaufkraft und stellen ortsgebundene Arbeitsplätze zur Verfügung. Das touristische Leben wirkt sozial-integrativ. Das stärkt die Akzeptanz des Tourismus vor Ort.“

Geldbeutel und Umwelt langfristig schonen

Das Projekt wird durch die Bayerische Staatsregierung gefördert. Daher sind die betriebswirtschaftliche und betriebstechnische Beratung im Betrieb für die Betriebe kostenlos möglich. Bei den Betriebsberatungen geht es darum, digitale und nachhaltige Aspekte in die gesamte Angebotskette zu implementieren. Themen der individuellen Beratungstermine sind unter anderem, nachhaltiges Einkaufs- und Ressourcenmanagement, C02 optimierte Mobilität im Urlaub und Barrierefreiheit. 130 Betriebe können dieses Angebot in Anspruch nehmen. Sie erhalten eine betriebsspezifische Beratung auf Basis einer Ist-Analyse und eine umfangreiche Checkliste zu allen Aspekten.

Jeder kann sich schulen und informieren

Alle Kleingastgeber erhalten im Rahmen des Projekts Informationen über die Internetseite https://online-buchung-service.de/. Es werden zudem vier Webseminare, Informationen über Postmailing, Newsletter und über das PartnerNet des Tourismusverbandes Ostbayern https://partner.ostbayern-tourismus.de/ angeboten.

„Es geht um unsere Lebensqualität. Wir befassen uns seit einiger Zeit intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit. Vieles kann mit einfachen Mitteln umgesetzt werden. Es ist oft einfacher als man denkt und es zahlt sich aus. Zukunftsorientiertes Handeln ist immer auch wirtschaftliches Handeln“, fasst Braun die Initiative des Tourismusverbandes Ostbayern zusammen.

Warum führt der Tourismusverband Betriebsberatungen durch?

  • Hilfestellung bei den Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit für Kleinbetriebe, die auch mit einer Gastronomie gekoppelt sein können.
  • Eine langfristige positive wirtschaftliche Tourismusentwicklung im ländlichen Raum
  • Hohe Lebensqualität für Einheimische und Gäste sichern
  • Bewusstsein für die drei Nachhaltigkeitssäulen Ökologie, Soziales, Ökonomie schaffen
  • Verankern der Natur als unsere wertvollste Ressource für den Tourismus

Was sind die Bausteine bei den individuellen Beratungsterminen?

Digitalisierung

  • Der digitale Kontakt zum Gast – von der Anfrage bis zur Abreise
  • Die digitale Produktpräsentation – Buchungsanreiz generieren
  • Mehr Gäste durch Onlinebuchung
  • Onlinemarketing auch für kleine Budgets

Nachhaltiger Tourismus

  • Nachhaltigkeit im Tourismus – zukunftsfähig sein
  • Ansätze für nachhaltige Vermietung - Geldbeutel und Umwelt langfristig schonen
  • Erfolgreiche Kommunikation - neue Zielgruppe erreichen
  • Qualitätsmanagement - Labels und Zertifizierungen
  • Zusammenarbeit mit der regionalen Tourismusorganisation


Was kostet eine individuelle Beratung?

Der Freistaat Bayern fördert das Coachingprojekt, so dass die Beratungen für die Gastgeber kostenlos angeboten werden können.

Kann man auch ohne Beratungstermin Informationen erhalten?
Es werden vier Webseminare angeboten, an denen alle an denen alle Gastgeber und interessierte Touristiker unabhängig vom Coaching teilnehmen können. Informationen finden sich zudem auf der Internetseite https://online-buchung-service.de/ und im PartnerNet des Tourismusverbandes Ostbayern https://partner.ostbayern-tourismus.de/.

An wen kann man sich wenden?
Die Coachings werden im Auftrag des Tourismusverbandes Ostbayern durchgeführt von der Online-Buchung-Service GmbH.
https://online-buchung-service.de/

www.ostbayern-tourismus.de

Bilder: Ostbayern Tourismus

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren