„So klingt Bayern“: BAYERN TOURISMUS und Loisach Marci lassen die Gäste tanzen

am .

Alphorn bayern

 

Mit dem „Sound of Bayern“ will die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH (BayTM) die Gäste und auch Gastgeber nach dem langen Lockdown wieder zum Leben erwecken - und zum Tanzen bringen.

Endlich dürfen die Gastgeber wieder ihre Türen öffnen und Gäste willkommen heißen. Viele Monate lang hat der Tourismus im Tiefschlaf gelegen, doch nun geht es - unter Auflagen - wieder los. Und die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH (BayTM) will den Sound dazu einfangen. Visualisiert mit den schönsten Bildern aus dem Freistaat. Vertont mit einem eigens komponierten Song von Loisach Marci - mit zugehörigen Line Dance von Tanzmeisterin Katharina Mayer. Das pure bayerische Lebensgefühl - zum Genuss schon vor dem ersten Urlaub, so soll es rüberkommen.

„Gastgeber und Attraktionen freuen sich darauf, wieder Gäste willkommen zu heißen“, sagt Barbara Radomski, Geschäftsführerin der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH (BayTM). Zeit wird’s, nach der Zwangspause vom Herbst über die Skisaison bis zum Frühling freuen sich die Gastgeber landauf, landab wieder auf Besucher aus Deutschland und der Welt. Damit die Zeit bis zum nächsten Urlaub nicht so lang wird und die Vorfreude schon auf Touren kommt, hat die BayTM bei den Musikern von Loisach Marci ein Restart-Lied in Auftrag gegeben. Eines, dass die natürlichen Sounds des Freistaats einfängt und sich der typischen Klänge von Blasmusik und Alphorn bedient. Ein Song mit Ohrwurm-Charakter soll es sein.

Zum „Sound of Bayern“ gibt es zusätzlich auch einen eigenen Tanz, den Bayern-Botschafterin Katharina Mayer erdacht hat. „Ich habe mit Absicht einen Line Dance entwickelt, für den man keinen Partner braucht - sondern ihn auch mit Freunden und Familie tanzen kann.“ Wenn’s geboten ist, sogar mit dem nötigen Abstand. Rechts, links, vor, zurück und seitlich übers imaginäre Bacherl hüpfen - die Musik ist eingängig und geht schnell ins Blut - und die Füße - über.

Eine Kampagne zum Selbst- und Mitmachen

Doch mit dem Zuschauen und Nachtanzen daheim ist es nicht getan. Das eigene Video des „Bavarian Style“-Tanz kann mit der ganzen Community unter dem Hashtag #SoKlingtBayern auf Instagram geteilt werden. Der Fantasie seien keine Grenzen gesetzt.

Der „Sound of Bayern“ ist nicht nur der gleichnamige Song von Loisach Marci, sondern gleich eine ganze Soundbar, die im Internet unter https://soklingt.bayern zu finden ist. Dort kann jeder User seinen eigenen Sound of Bayern zusammenmischen, die virtuellen Regler bestimmen die Intensität verschiedener Parameter und Kategorien - aus der Natur, aus den Traditionen und von den Abenteuern, die man im Freistaat erleben kann. Und um noch weiter ins bayerische Lebensgefühl einzutauchen finden sich zahlreiche Videos, Geschichten und Urlaubsinspirationen auf den Seiten.

www.bayern.by

Bild: BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH / Pressebild

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren