ITB Career Center: Jobs finden auf der ITB

am .

career mam 277712 457578 Fancybox de


Das ITB Career Center bietet Studenten, Absolventen und denjenigen, die sich beruflich neu orientieren möchten, auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Möglichkeiten, sich über Karrierechancen in der Tourismusbranche zu informieren.

Dreh- und Angelpunkt ist die Halle 11.1, in der sich mehr als 50 nationale und internationale Aussteller präsentieren. Darunter befinden sich Universitäten, Hochschulen und Berufsakademien, die ihre touristischen Studiengänge und Weiterbildungsmöglichkeiten vorstellen sowie Arbeitgeber, die touristischen Nachwuchs suchen. In diesem Jahr wird sich die Halle noch internationaler als zuvor präsentieren. Erstmalig sind auch Hochschulen aus Hong Kong und Lettland vertreten. Am Donnerstag, 8. März 2018 und am Samstag, 10. März 2018 erhalten Besucher beim „Elevator Pitch“ – kurzen Impulsvorträgen ¬– der touristischen Master- bzw. Bachelorstudiengänge, einen ersten Eindruck und Überblick der Hochschulen und ihrer akademischen Angebote.

Eine Premiere feiert die ITB Berlin in diesem Jahr am Freitag, 9. März 2018 von 17 bis 17.45 Uhr mit dem „Company Slam“ – einem neuen Format auf der Messe, bei dem Unternehmensvertreter gefordert sind, sich in maximal 90 Sekunden auf eine originelle und kreative Weise vorzustellen. Beim anschließenden Networking haben Besucher die Möglichkeit, mit den Rednern ins persönliche Gespräch zu kommen und mehr über ihre Unternehmen zu erfahren.

Bundesagentur für Arbeit exklusiver Partner des ITB Career Center

Exklusiver Partner des ITB Career Centers ist wie im vergangenen Jahr die Bundesagentur für Arbeit (BA). Auf einem Areal von 300 Quadratmetern bietet sie eine Plattform für Berufseinsteiger, die eine Anstellung in der Tourismus-Branche suchen. Zum Angebot zählt eine kostenlose Karriereberatung am Stand der BA. Für das perfekte Bewerbungsfoto können sich die Besucher während der fünf Messetage schminken und stylen lassen. Darüber hinaus stehen an den angeschlossenen Countern zahlreiche potenzielle Arbeitgeber den Interessenten Rede und Antwort. Nicht zuletzt können sich Besucher an der ITB Jobwand durch mehr als 100 aktuelle Stellenanzeigen über die Jobchancen der Industrie informieren.

Das starke Engagement der Bundesagentur für Arbeit im Rahmen des ITB Career Centers spiegelt die Bedeutung der Tourismusindustrie für die deutsche Gesamtwirtschaft wider. So geht aus einer Studie des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) hervor, dass die Tourismusbranche insgesamt drei Millionen Menschen im Land beschäftigt und weltweit für einen Umsatz von 290 Milliarden Euro sorgt – dies entspricht in etwa vier Prozent der Bruttowertschöpfung. Gleichzeitig sichert die Industrie jeden 15. Arbeitsplatz in Deutschland. Im ITB Career Center sieht die Bundesagentur für Arbeit die ideale Plattform, um Menschen, die in einer beruflichen Entscheidungsfindung- oder Umbruchsphase sind, mit Arbeitgebern direkt in persönlichen Kontakt zu bringen. Dadurch entsteht zwischen Unternehmen und potenziellem Bewerber ein erster Eindruck, den Papier- und Onlinebewerbungen nicht vermitteln können.

Während alpetour, DER Touristik und die Sixt Autovermietung sich die gesamten fünf Tage an einem eigenen Stand präsentieren, wechseln am Stand der Bundesagentur für Arbeit die Firmen. Zu den Arbeitgebern, die den Besuchern an einzelnen Tagen für Informationen zur Verfügung stehen, gehören unter anderem die AccorHotels, die Adina Apartments, Flyline, Hamburg Cruise Net und Viking Cruises. Unter www.itb-berlin.de/karriere können sich Interessenten über die Aussteller der jeweiligen Tage informieren.

Wissenswertes zum Young Professional Day auf dem ITB Berlin Kongress

Das Bühnenprogramm im Rahmen des ITB Berlin Kongresses rundet das Informationsangebot des ITB Career Centers ab: Hierbei werden Top-Speaker dem touristischen Nachwuchs wertvolle Anreize für ihre zukünftige Laufbahn geben. Der 7. März 2018 steht ganz im Zeichen des Young Professional Day. Bruce Poon Tip, Gründer von G Adventure, hält eine Keynote zum Thema „Purpose, Happiness and Connection: Guarantees for professional Success in the Tourism Industry?” Sixt-Vorstand Konstantin Sixt skizziert ebenfalls Karrierewege im Tourismus unter dem Titel „Jung, klug, erfolgreich“ und VIR-Vorstand Michael Buller fragt im Hinblick auf die Schlüsselqualifikationen der künftigen Touristiker, ob Coding das neue Englisch ist.

www.itb-kongress.de/programm