Die projekt2508 Gruppe unterstützt das Ressort Städte- und Kulturtourismus

Städtetourismus in Corona-Zeiten: München lädt zum Tapetenwechsel in der eigenen Stadt

am .

Peter Inselkammer, Vorstand DEHOGA Kreisstelle München und Birgit Häffner, Vorstand TIM e.V.

 

„Tapetenwechsel in München“: Unter diesem Motto können Münchner in den Sommerferien im Zeitraum vom 10. August bis zum 6. September 2020 für einen deutlich reduzierten Zimmerpreis eine Nacht in einem Hotel in München verbringen.

Zusammen mit der Aktion „Sommer in der Stadt“ und dem umfangreichen Programm aus Kultur, Fahrgeschäften, Standl‘n und Sport wollen zahlreiche Hotels den Münchnern einen Kurzurlaub in der eigenen Stadt ermöglichen. Ins Leben gerufen hat die Aktion die Tourismus Initiative München (TIM e.V.) zusammen mit der Munich Hotel Alliance (MHA) unter Beteiligung der DEHOGA Kreisstelle München in Abstimmung mit dem für „Sommer in der Stadt“ verantwortlichen Referat für Arbeit und Wirtschaft.

„Aufgrund der Corona-Pandemie fällt für viele Familien eine Urlaubs-Reise in diesem Jahr aus“, so TIM-Geschäftsführer Michael Höflich. „Mit unserer Initiative wollen wir den Münchnern die Gelegenheit geben, die schönsten Hotels der Stadt zu genießen und auf diesem Weg doch noch einen Tapetenwechsel in den Sommerferien zu erleben.“

An der Aktion beteiligen sich rund 50 Hotels von 3- und 4-Sterne-Häusern bis hin zu Unterkünften der First-Class- und Luxus-Kategorie mit pauschalen Preisen von 79 Euro, 99 Euro und 139 Euro. Der Preis gilt jeweils pro Doppelzimmer, pro Nacht inklusive Frühstück für zwei Personen. Ebenso wie die Attraktionen des Programms „Sommer in der Stadt“ verteilen sich die Hotels der Aktion „Tapetenwechsel“ über ganz München. Eine Übersicht der Hotels mit Buchungsinformationen finden Interessierte auf der Aktionsseite www.muenchen.de/tapetenwechsel .

„Tapetenwechsel“ mit kostenloser München Card

Um das Urlaubserlebnis in der eigenen Stadt abzurunden, erhalten alle Teilnehmer pro Zimmer kostenlos eine für den Buchungstag gültige München Card. Neben dem Nahverkehrsticket biete die München Card eine breite Auswahl an Ermäßigungen und Rabatten auf Eintrittsgelder in Museen, Ausstellungen, Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt. Auch Stadtführungen können zu einem ermäßigten Preis gebucht werden.

www.tim-muenchen.de


Foto: Peter Inselkammer, Vorstand DEHOGA Kreisstelle München und Birgit Häffner, Vorstand TIM e.V. und Sprecherin der Munich Hotel Alliance beim Startschuss für die Aktion „Tapetenwechsel in München“ im Hotel Bayerischer Hof. muenchen.de/tapetenwechsel

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren