Die projekt2508 Gruppe unterstützt das Ressort Städte- und Kulturtourismus

Wiedereröffnung des Güstrower Doms

am .

Dom im Herbst Daniel Stohl


Unter dem Titel „Güstrow schwebt“ wird in der Barlachstadt noch bis zum 14. Oktober die Wiedereröffnung des Doms gefeiert.

15 Jahre nahmen die Restaurierungsarbeiten an der Orgel und dem Innenraum in Anspruch. Das Besondere: Eine hölzerne Zwischenebene über den Sitzbänken, die an die Zeit vor der Reformation erinnert, ermöglicht es Besuchern, den sakralen Innenraum des historischen Gemäuers aus einer neuen Perspektive zu bestaunen. Dort werden Theater-, Kabarett- und Musikveranstaltungen aufgeführt.

Die Feierlichkeiten im Güstrower Dom enden am 14. Oktober um 10.00 Uhr mit einer Theaterpredigt zum Ernst Barlach-Stück „Die gute Zeit“. Am 15. Oktober wird die Zwischenebene wieder abgebaut.

www.dom-guestrow.de

Foto: Daniel Stohl