Gemeinsam für den Geschäftstourismus: Gründung des "Convention Bureau Rheinland-Pfalz"

am .

Gemeinsam für den Geschäftstourismus: Die Gründung der "Convention Bureau Rheinland-Pfalz"

 

Im Frühjahr 2021 haben sich die rheinland-pfälzischen Städte Mainz, Koblenz, Trier, Ludwigshafen und Worms zusammengetan, um ein neues Marketing- und Vertriebsbüro zu gründen: Das „Convention Bureau Rheinland-Pfalz“ repräsentiere demnach das städtische Angebot am Tagungs- und Kongressstandort Rheinland-Pfalz – mit dem Ziel, den Geschäftstourismus im Land nachhaltig zu stärken.

Bei einem gemeinsamen „Kick off“-Event am 7. Juli wurden nun die Marketingmaßnahmen für das laufende Jahr verabschiedet, um überregional für das hiesige Angebot zu werben. Unterstützt werden die Städte u.a. vom Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, dem DEHOGA Rheinland-Pfalz und dem Städtetag Rheinland-Pfalz.

Nach der Gründung des „Convention Bureaus Rheinland-Pfalz“ im März 2021 durch die Städte Mainz, Koblenz, Trier, Ludwigshafen und Worms wurden nun die entscheidenden Vorbereitungen für den Markteintritt getroffen. Im Rahmen einer breit angelegten Marketing- und Vertriebskampagne im neuen Corporate Design werden noch in diesem Herbst diverse Maßnahmen umgesetzt, die erstmals gebündelt für den Tagungs- und Kongressstandort Rheinland-Pfalz werben. Geplant sind u.a. PR-Berichte in relevanten Fach- und Wirtschaftsmagazinen, Online- und Social Media-Kampagnen, die Teilnahme an virtuellen Messen und Netzwerk-Events sowie die Veröffentlichung der neuen Online-Plattform www.rlp-conventions.com. Ab Herbst 2021 soll das städtische Tagungsangebot des Standorts Rheinland-Pfalz somit eine schlagkräftige Präsenz am Tagungs- und Kongressmarkt erhalten, um zukünftig für den Geschäftstourismus im Land Rheinland-Pfalz zu werben.

Parallel hat das „Convention Bureau Rheinland-Pfalz“ direkt zu Beginn strategische Partner gewinnen können, die das neue Produkt intensiv begleiten: So haben der DEHOGA Rheinland-Pfalz und der Städtetag Rheinland-Pfalz ihre Unterstützung bereits zugesichert. Ein enger Schulterschluss erfolgt außerdem zwischen den Städten des „Convention Bureaus Rheinland-Pfalz“ und der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT), welche jene Tagungsangebote, die auch außerhalb der Städte liegen, zukünftig vermarkten wird. Große Unterstützung erfolgt auch seitens des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums, welches sowohl die Vorhaben des „Convention Bureaus Rheinland-Pfalz“ als auch der RPT von Beginn an unterstützt. In der „Sommer-Pressekonferenz“ der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH am 7. Juli wurde – im Beisein der rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt – das „Convention Bureau Rheinland-Pfalz“ noch einmal vorgestellt und dessen Relevanz und Ziele im Rahmen der Tourismusstrategie Rheinland-Pfalz bekräftigt.

Am selben Tag haben die Gründungsstädte des „Convention Bureaus Rheinland-Pfalz“ im Rahmen eines „Kick off“-Events im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz den offiziellen Start der gemeinsam erarbeiteten Marketing- und Vertriebsmaßnahmen besiegelt. Der gemeinsame Tenor der Runde war, dass die Investition in den von der Pandemie stark gebeutelten Geschäftstourismus jetzt zum richtigen Zeitpunkt erfolge und die großen Städte in Rheinland-Pfalz mit gutem Beispiel vorangehen möchten. Im Rahmen der entwickelten Strategie soll das „Convention Bureau Rheinland-Pfalz“ aber bewusst kein „closed shop“ sein: Weitere Städte, Tagungshotels, Dienstleister und Partner sollen die Möglichkeit erhalten, ebenfalls Mitglied zu werden – Gespräche liefen bereits, ein entsprechendes Kriterien- und Beitragsmodell werdederzeit gemeinsam erarbeitet.

„Das Convention Bureau Rheinland-Pfalz ist unseres Erachtens genau das richtige Produkt zum richtigen Zeitpunkt. Der Geschäftstourismus ist weiterhin am Boden und muss auf lange Sicht gestärkt und weiter profiliert werden. In unserem starken Städteverbund und gemeinsam mit unseren Partnern möchten wir den Tagungs- und Kongressstandort Rheinland-Pfalz nach außen vermarkten und nach innen noch besser vernetzen“, so August Moderer, Initiator des „Convention Bureaus Rheinland-Pfalz“ und Geschäftsführer der mainzplus CITYMARKETING GmbH.

www.rlp-conventions.com

Bild: (c) Convention Bureau Rheinland-Pfalz / Torsten Zimmermann

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren