Weintourismuspreise in Stuttgart vergeben

am .

Im Rahmen des Wettbewerbs Artvinum, bei dem die besten Weine aus Baden und Württemberg prämiert werden, wurden am heutigen Montag auch zwei Weintourismuspreise verliehen.

Tourismusminister Alexander Bonde zeichnete in Stuttgart das Markgräfler Wiiwegli und das Weinbaumuseum Stuttgart mit dem Preis aus, der von der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) gemeinsam mit dem Badischen Weinbauverband und dem Weinbauverband Württemberg vergeben wird.

Mit dem Preis würden Angebote aus den Weinbaugebieten Badens und Württembergs ausgezeichnet, die das Thema Weinbau auf vorbildhafte Weise für den Tourismus aufarbeiteten und damit als nachahmenswert anzusehen seien. Minister Bonde betonte anlässlich der Preisverleihung die Bedeutung des Weinbaus für den Tourismus im Land, dessen Landschaften vielerorts von Weinbergen geprägt seien. „Beide Preisträger setzen mit ihren Angeboten Maßstäbe und sind damit Vorbilder für eine gelungene Verbindung von Wein und Tourismus“, würdigte Bonde die Ausgezeichneten.

Das Markgräfler Wiiwegli, ein rund 80 km langer Weinwanderweg zwischen Weil am Rhein und Freiburg, führe nicht nur durch eine der schönsten Weinlandschaften Europas. Mit zahlreichen Winzern, Gasthäusern und Straußenwirtschaften am Wegesrand und Angeboten zum Wandern ohne Gepäck werde diese auch touristisch vorbildlich erschlossen.

Im 2012 runderneuerten Weinbaumuseum im Stuttgarter Stadtteil Uhlbach würden auf anschauliche und zeitgemäße Art die unterschiedlichsten Aspekte des Weinbaus einem breiten Publikum vermittelt. Dank einer modernen Museumsgestaltung werde der Rundgang durch die Kulturgeschichte des Weinbaus zu einem informativen und kurzweiligen Besuch.

www.tourismus-bw.de


Tags: Bundesland: Baden-Württemberg
Destinationen: Mittelgebirge, Schwarzwald