Das dwif unterstützt das Ressort Hotellerie, Hospitality & Gastgewerbe.

Neues BEECH Resort Fleesensee soll für ein legeres Urlaubserlebnis von Familien sorgen

am .

Beech Hotel

 

Gelegen im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte, öffnet das von der 12.18. Hotel Management GmbH betriebene BEECH Resort Fleesensee ab Frühjahr 2021 seine Pforten für Gäste.

Es ist der Startschuss für die neue Hotelmarke BEECH. Mit modernem Design, vielfältigen Gastronomiekonzepten und einem umfangreichen Freizeitangebot für Jung und Alt soll das BEECH Resort Fleesensee speziell auf die individuellen Ansprüche von Familien abgestimmte Urlaubserlebnisse bieten.

Lichtdurchflutet, gemütlich und komfortabel seien die 193 Ferienapartments der Anlage mit ihrem skandinavischen Landhausstil und sollen zum Abschalten und Wohlfühlen einladen. Die vier verschiedenen Apartment-Typen mit Wohnflächen zwischen 42 und 72 Quadratmetern bieten Platz für bis zu sechs Personen.

BEECH-Kochboxen erleichtern Selbstversorgung

In den verschiedenen Restaurants innerhalb des Resorts hätten Gäste die Wahl zwischen Buffet- und à la Carte-Gerichten. Viele der verwendeten Produkte entstammten der resorteigenen Landwirtschaft, zum Beispiel regionale Obst- und Gemüsesorten, das Fleisch der eigenen Rinderherde oder frische Eier der Hühnerschar. Dank der individuell-abgestimmten BEECH-Kochboxen könnten Familien in der modernen Küche ihres Apartments gesunde und leckere Mahlzeiten auf Wunsch auch selbst zubereiten. Im Sommer hätten Gäste darüber hinaus die Möglichkeit, eine Grillbox mit Fleisch- und vegetarischen Spezialitäten zu bestellen und eine der im Resort befindlichen Feuerstellen zu reservieren.

Erlebnisangebote ergänzen das Angebot. So stehe das BEECH Atelier für alle offen, die gerne gemeinsam basteln oder werken. In der Little Farm lerne der Nachwuchs, wie man Gemüse anbaut, wie man aus Getreide Mehl mahlt oder welches Futter Eichhörnchen am liebsten mögen. Immer mit dabei: Die beiden BEECH-Maskottchen Eddi und Ewi begleiten die Kinder im Rahmen ihres Aufenthalts. Ob Schnitzeljagd, Fährtenlesen oder Drachensteigen lassen - mit den liebenswerten Eichhörnchen sollen die Kleinen spannende Abenteuer im Resort erleben, während die Teenager im BEECH-Jugendclub mit Gleichaltrigen Spaß haben und ihr erstes eigenes Graffiti-Kunstwerk designen, ihr Geschick auf der Slackline beweisen oder die große Kletterwand erklimmen. Für Kleinkinder im Alter von 8 Monaten bis 2 Jahren hat das Resort mit "BEECH Baby" ein besonderes Angebot geschaffen, das den Bedürfnissen von Kleinkindern gerecht wird - etwa Baby Floating sowie die bunte Krabbelwelt.

Wellness für Eltern

Die neugestaltete Wellnessanlage BEECH Aquafun sei für alle Resortgäste gratis nutzbar und umfasse modern gestaltete Pools im Innen- und Außenbereich, eine Erlebnisrutsche sowie einen Wasserspielplatz für ausgiebigen Badespaß. Zudem lasse sich im Land der Tausend Seen eine der zahlreichen Wassersportarten ausprobieren. Daneben locken weitere Aktivitäten wie Schnuppergolfen oder die Trendsportart Fußballgolf, Tennis, Squash, Beachvolleyball oder Radtouren in die umliegende Naturlandschaft.

Buchungen für einen Aufenthalt im BEECH Resort seiensofort unter https://beechhotel.com/ möglich. Dank des "Feel good. Stay safe."-Programms können Gäste ihre Reservierungen flexibel ändern oder stornieren.

Das Hotels & Sportresort Fleesensee befindet sich inmitten der Naturlandschaft der Mecklenburgischen Seenplatte, auf halbem Weg zwischen Berlin und Hamburg. Seit der Eröffnung im Jahr 2000 ist es Nordeuropas größte Ferienanlage. Auf 550 Hektar finden Gäste ein breites Hotellerie- und Freizeitangebot, das derzeit aus drei Hotels (SCHLOSS Fleesensee, Robinson Club, BEECH Resort), einer Wellnesseinrichtung und dem Golfclub Fleesensee mit fünf Golfplätzen besteht. Neben der größten Golfanlage Deutschlands bietet das Resort unter anderem Tennis, Squash, Reiten, Radfahren, Nordic Walking, Joggen, Fitness, Personal Training, Segeln, Surfen, Wakeboarden und Kanufahren an.

www.12-18.com

Bild: obs/12.18. Investment Management GmbH/W. Naudieth, Copyright 12.18.

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren