Erfolgsgeschichte: Qualitätsmarke „Familienurlaub in Sachsen“ wächst weiter

am .

Familien, Sachsen

 

Seit 2005 ist die von der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen initiierte Gemeinschaft der Qualitätsmarke „Familienurlaub in Sachsen“ von einst 53 auf aktuell 108 Markenpartner gestiegen.

Darunter befinden sich 61 Freizeiteinrichtungen, 40 Beherbergungsstätten und sieben Orte. Anlässlich der jährlichen Fachveranstaltung der TMGS zu diesem stark nachgefragten Urlaubssegment erhielten im August Horch Museum in Zwickau fünf neue Einrichtungen nach bestandener Prüfung ihre Zertifikate „Familienfreundliche Einrichtung“: das Crottendorfer Räucherkerzenland in Crottendorf, das Freizeitbad Aqua Marien in Marienberg, die Krietzschwitzer Kerzenträume in Krietzschwitz bei Pirna, das Museum Schloss Rochsburg in Rochsburg und das Theater der Jungen Welt in Leipzig.

Für 19 weitere Beherbergungsbetriebe, Freizeiteinrichtungen und Orte ist Familienfreundlichkeit ebenfalls Herzenssache. Diese konnten sich zum wiederholten Mal für das Zertifikat „familienfreundlich“ qualifizieren und haben ihre Urkunden erhalten. „Unser Ziel ist, noch mehr Einrichtungen von unserer auf hohe touristische Angebots- und Servicequalität ausgerichteten Kampagne zu überzeugen und zum Mitmachen anzuregen. Wir bieten interessierten Betrieben die Chance, von der touristischen Werbung der TMGS für Familienurlaub online und offline ganz im Zeichen der fröhlich-bunten Vater-Mutter-Kinder-Marke sowie von Marktforschung und Wissenstransfer in diesem Urlaubssegment zu profitieren“, sagte TMGS-Geschäftsführerin Veronika Hiebl in Zwickau. Als Beispiel nannte sie den druckfrischen Katalog „Familienurlaub in Sachsen 2020“, der ebenfalls vorgestellt wurde und alle Freizeit- und Übernachtungsangebote der integrierten familienfreundlichen Einrichtungen und Orte präsentiert. Dieser wird allen Beteiligten zur Verfügung gestellt und kann kostenfrei bei der TMGS bestellt werden.

Rund 50 streng kontrollierte Kriterien müssen mit Bravour bestanden werden, um die Auszeichnung als familienfreundliche Einrichtung oder familienfreundlicher Ort zu bekommen oder zu behalten. Die Auflagen sind hoch. Die Bewerber werden von einer unabhängigen Jury auf Herz und Nieren geprüft. Zu den Anforderungen gehören eine auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern ausgerichtete Ausstattung von Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Ferienanlagen und Freizeiteinrichtungen, der Service und die Freundlichkeit des Personals, die Qualität von Freizeitangeboten und die geprüfte Sicherheit auf Spielflächen innen und außen. Das von der TMGS vergebene Zertifikat „Familienurlaub in Sachsen“ mit der dazugehörigen Plakette garantiert all das. Die Zertifikate sind jeweils drei Jahre gültig. Danach müssen sich die Partner erneut von einer unabhängigen Prüfungskommission durchchecken lassen.

Die weiteren 19 Betriebe, die erfolgreich wiederholt zertifiziert werden konnten:

  • Stadt Eibenstock
  • Ahorn Hotel Am Fichtelberg Oberwiesenthal
  • Campingplatz Gunzenberg Talsperre Pöhl
  • Hotel Am Bühl Eibenstock
  • Ferienhof Wilfert Unterwürschnitz
  • Jugendherberge Bautzen
  • Jugendherberge Chemnitz
  • Jugendherberge Görlitz
  • Reit- und Sporthotel Eibenstock
  • Badegärten Eibenstock
  • Burg Mildenstein Leisnig
  • Irrgarten der Sinne Kohren Sahlis
  • König Albert Turm Grünhain-Beierfeld
  • Modellbahnland Erzgebirge Thermalbad Wiesenbad
  • Saurierpark Bautzen
  • Schloss Wildeck Zschopau
  • SoliVital Sebnitz
  • Erlebniswelt SteinReich Rathewalde
  • Stickereimuseum Eibenstock

www.sachsen-tour.de

Foto: Thomas Schlorke