Das dwif unterstützt das Ressort Strategie, Organisation und Finanzen.

Gemeinsames Ziel Nachhaltigkeit: Berlin und New York City werdenTourismus-Partner

am .

Partnerschaft  Berlin und New York City

 

visitBerlin und „NYC & Company“, die offizielle Tourismusorganisation der Stadt New York, haben in Manhattan in Anwesenheit von Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, ihre erste Tourismuskooperation unterzeichnet.

Ziel der neuen Städtepartnerschaft sei der Erfahrungsaustausch im Bereich Destinationsmanagement für eine nachhaltige Tourismusentwicklung. Dazu gehören unter anderem Strategien zur Beratung und Vermarktung der Bezirke.

visitBerlin und NYC & Company werden darüber hinaus mit dem renommierten südkalifornischen „ArtCenter College of Design“ zusammenarbeiten. Die US-amerikanische Privatuniversität gehöre zu den führenden Designschulen der USA. Im Rahmen eines innovativen TestLab-Projekts besucht 2020 ein Team internationaler Studierender Berlin und New York. Während ihres Aufenthaltes entwickeln sie innovative Ideen, um Herausforderungen und Chancen wachsender Metropolen mit kreativen Lösungsansätzen zu begleiten.

„New York und Berlin stehen für Internationalität, Vielfalt, Weltoffenheit und Freiheit. Unsere Städte ziehen Menschen aus aller Welt an, die neue Ideen einbringen und die wirtschaftliche Entwicklung unterstützen. Die Attraktivität Berlins für die Besucher ist eng mit der Lebensqualität der Bewohner verbunden. Nachhaltigkeit ist eine wichtige Handlungsmaxime, um sicherzustellen, dass sich der Berlin-Tourismus stadtverträglich, ökonomisch, ökologisch und sozial weiterentwickelt. Ich freue mich sehr über das Engagement und die Zusammenarbeit zwischen NYC & Company und visitBerlin – insbesondere in Schlüsselfragen des nachhaltigen Tourismus und zum Wohl der New Yorker und Bürger Berlins", so Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe.

„Wir freuen uns, die erste touristische Kooperationsvereinbarung zwischen Berlin und New York City zu unterzeichnen. Beide Städte sind Top-Destinationen und Schaufenster für ihr Land“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin. „Mit den Studierenden wollen wir durch TestLab Erfahrungen austauschen, voneinander lernen und intensiv Ideen ‚Out-of-the-Box‘ entwickeln, von denen Besucher und Anwohner gleichermaßen profitieren.“

„New York City und Berlin sind Weltklasse-Destinationen, die viel gemeinsam haben und ihren außergewöhnlichen Reiz ausüben – von Kultur, Attraktionen, Unterhaltung, Nachtleben und Veranstaltungen bis hin zu attraktiven, multikulturellen Bezirken, die zum Erkunden einladen. Wir freuen uns, der Partnerschaft mit unseren Freunden von visitBerlin nach vielen Jahren des Dialogs und der informellen Zusammenarbeit jetzt einen formalen Rahmen zu geben", ergänzt Fred Dixon, Präsident und CEO von NYC & Company.

NYC & Company ist die offizielle Destinationsmarketing-Organisation und das Kongress- und Besucherbüro der City of New York, das sich der Maximierung der Reise- und Tourismusmöglichkeiten in den fünf Bezirken, dem Aufbau wirtschaftlichen Wohlstands und der Verbreitung des positiven Images von New York City weltweit widmet.

www.about.visitBerlin.de
www.nycgo.com

Ziel der neuen Städtepartnerschaft sei der Erfahrungsaustausch im Bereich Destinationsmanagement für eine nachhaltige Tourismusentwicklung. Dazu gehören unter anderem Strategien zur Beratung und Vermarktung der Bezirke.

visitBerlin und NYC & Company werden darüber hinaus mit dem renommierten südkalifornischen „ArtCenter College of Design“ zusammenarbeiten. Die US-amerikanische Privatuniversität gehöre zu den führenden Designschulen der USA. Im Rahmen eines innovativen TestLab-Projekts besucht 2020 ein Team internationaler Studierender Berlin und New York. Während ihres Aufenthaltes entwickeln sie innovative Ideen, um Herausforderungen und Chancen wachsender Metropolen mit kreativen Lösungsansätzen zu begleiten.

„New York und Berlin stehen für Internationalität, Vielfalt, Weltoffenheit und Freiheit. Unsere Städte ziehen Menschen aus aller Welt an, die neue Ideen einbringen und die wirtschaftliche Entwicklung unterstützen. Die Attraktivität Berlins für die Besucher ist eng mit der Lebensqualität der Bewohner verbunden. Nachhaltigkeit ist eine wichtige Handlungsmaxime, um sicherzustellen, dass sich der Berlin-Tourismus stadtverträglich, ökonomisch, ökologisch und sozial weiterentwickelt. Ich freue mich sehr über das Engagement und die Zusammenarbeit zwischen NYC & Company und visitBerlin – insbesondere in Schlüsselfragen des nachhaltigen Tourismus und zum Wohl der New Yorker und Bürger Berlins", so Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe.

„Wir freuen uns, die erste touristische Kooperationsvereinbarung zwischen Berlin und New York City zu unterzeichnen. Beide Städte sind Top-Destinationen und Schaufenster für ihr Land“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin. „Mit den Studierenden wollen wir durch TestLab Erfahrungen austauschen, voneinander lernen und intensiv Ideen ‚Out-of-the-Box‘ entwickeln, von denen Besucher und Anwohner gleichermaßen profitieren.“visit

„New York City und Berlin sind Weltklasse-Destinationen, die viel gemeinsam haben und ihren außergewöhnlichen Reiz ausüben – von Kultur, Attraktionen, Unterhaltung, Nachtleben und Veranstaltungen bis hin zu attraktiven, multikulturellen Bezirken, die zum Erkunden einladen. Wir freuen uns, der Partnerschaft mit unseren Freunden von visitBerlin nach vielen Jahren des Dialogs und der informellen Zusammenarbeit jetzt einen formalen Rahmen zu geben", ergänzt Fred Dixon, Präsident und CEO von NYC & Company.

NYC & Company ist die offizielle Destinationsmarketing-Organisation und das Kongress- und Besucherbüro der City of New York, das sich der Maximierung der Reise- und Tourismusmöglichkeiten in den fünf Bezirken, dem Aufbau wirtschaftlichen Wohlstands und der Verbreitung des positiven Images von New York City weltweit widmet.

www.about.visitBerlin.de
www.nycgo.com

Bild: Brittany Petronella