Die FUTOUR Umwelt-, Tourismus- und Regionalberatung GmbH unterstützt das Ressort Nachhaltigkeit.

Nachhaltig reisen: "Katzensprünge" jetzt online

am .

Unter www.katzensprung-deutschland.de gibt es ab sofort jede Menge Tipps für einen nachhaltigen Spaß-, Erlebnis- und Aktivurlaub in Deutschland - vom Schlafen im Schwebezelt bis zum Kurztrip mit dem Elektroauto.

Dort sollen vor allem junge Reisende Urlaubstipps finden, die nicht die Welt kosten und außerdem schnell zu erreichen seien. Das Projekt "Katzensprung - Kleine Wege. Große Erlebnisse" möchte zeigen, dass sich junge Menschen viele Urlaubswünsche auch ganz in der Nähe erfüllen können - klimaschonend, flugfrei und günstig - vom Kurztrip mit Freunden über den Abenteuerurlaub bis zum Freiwilligen Sozialen Jahr.

Wer die Trekkingtour mit Freunden im Naturpark Ammergauer Alpen macht, statt in die USA zu fliegen, vermeide mit seiner Reiseentscheidung fünf Tonnen Kohlenstoffdioxid pro Kopf. Das ist sehr viel - nämlich ungefähr dreimal so viel CO2, wie ein Inder im Durchschnitt in einem ganzen Jahr erzeugt, oder das Äquivalent von 2,5 Jahren Autofahren bei der durchschnittlichen Jahresfahrleistung eines deutschen Autofahrers (Quelle: www.atmosfair.de).

Dabei konzentriert sich das Katzensprung-Team ganz auf überzeugende Angebote statt auf Umweltargumente. "Wir stellen immer wieder fest, dass es in Deutschland unheimlich viele spannende Angebote gibt", sagt Martina Leicher, Geschäftsführerin der Tourismusberatung COMPASS - einer der Partner im Katzensprungprojekt. "Daher setzen wir ganz darauf, dass diese Ideen sich erfolgreich behaupten, wenn sie erst mal richtig bekannt sind." Damit beschreibt Leicher ein wichtiges Ziel der neuen Webseite: spannende Reiseangebote für junge Menschen bekannter zu machen und Deutschland als Reiseland auch bei der jüngeren Zielgruppe in den Fokus zu rücken.

Das Projekt "Katzensprung - Kleine Wege. Große Erlebnisse" wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages im Rahmen des Förderprogramms für innovative Klimaschutz-Einzelprojekte der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) (Förderkennzeichen 03KF0057A). Projektpartner sind COMPASS GmbH, Verband Deutscher Naturparke e.V., fairkehr GmbH und tippingpoints GmbH.

www.katzensprung-deutschland.de

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren