Die BTE Tourismus- und Regionalberatung unterstützt das Ressort Nachhaltigkeit & CSR

Uckermark: Erste Reiseregion Brandenburgs mit Zertifikat „Nachhaltiges Reisen“

am .

forest 793691 640


Als erste Reiseregion in Brandenburg erhielt die Uckermark auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin das Zertifikat „Nachhaltiges Reiseziel“.

TourCert, der Spezialist für Zertifizierungen zur Nachhaltigkeit im Tourismus, hat die Tourismus Marketing Uckermark GmbH (tmu) als Initiator mehr als ein Jahr lang professionell beraten.

Vor fünf Jahren hatte die Uckermark bereits den ersten Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusregionen 2012 / 2013 gewonnen. Die jetzige Auszeichnung knüpft daran an. Der eineinhalbjährige Weg bis zur Zertifizierung startete mit einer umfassenden Bestandsaufnahme und der Erstellung eines Nachhaltigkeitsprofils, das die Stärken und Schwächen der Uckermark aufzeigte. Die Kriterien für die Partner im uckermärkischen Netzwerk „Ferien fürs Klima“ wurden weiterentwickelt und ein touristischer Nachhaltigkeitsbeirat gegründet. Gemeinsam mit dem Beirat hätten die Akteure konkrete Maßnahmen zur Verbesserung abgeleitet, denn nachhaltig ist eine Region nicht per se durch das Siegel. Es bescheinigt vielmehr, dass man sich auf den Weg gemacht hat, den Tourismus vor Ort nachhaltiger zu gestalten. Durch den Prozess wurde auch der Dialog mit anderen Branchen wie der Landwirtschaft intensiviert, um das gegenseitige Verständnis für die jeweiligen Bedürfnisse zu wecken. Thema dabei war zum Beispiel die Nutzung der Naturlandschaften.

„Die Auszeichnung ist ein toller Erfolg für die Uckermark. Viele touristische Leistungsträger – von den Vermietern einer Ferienwohnung über den Campingplatzbetreiber bis zum Floßcharterer – machen hier mit und haben die Uckermark damit zu einem Vorreiter in Brandenburg gemacht. Ich wünsche mir, dass vom uckermärkischen Engagement eine Vorbildwirkung für andere brandenburgische Reiseregionen ausgeht. Denn Nachhaltigkeit wird zunehmend zu einem Qualitätsmerkmal und ist daher auch in unserer Landestourismuskonzeption als ein zentrales Thema verankert“, erklärte Minister Gerber im Vorfeld der Verleihung.

„Für uns liegt der größte Wert des Siegels in der dauerhaften, fachlichen Beratung und Begleitung durch einen erfahrenen Akteur, der uns den Blick von außen und zahlreiche Hinweise und Anregungen gegeben hat. Ohne die vielen Partner und das Netzwerk „Ferien fürs Klima“, die viel Engagement und zahlreiche Ideen eingebracht haben, wäre dies nicht möglich,“ sagte Anet Hoppe, Geschäftsführerin der tmu Tourismus-Marketing Uckermark GmbH.

„Nachhaltigkeit ist einer der großen Trends im Tourismus. Die Uckermark engagiert sich hier seit Jahren und arbeitet mit großem Engagement und Konsequenz an diesem Thema. Die Zertifizierung ist ein schöner Erfolg, der sicherlich auch dazu motiviert, am Ball zu bleiben. Mit dem Zertifikat kann die Uckermark sich unter den Reisedestinationen klar positionieren“, erklärte Dieter Hütte, Geschäftsführer der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH.

www.tourismus-uckermark.de