Banner RP2021

Mehr Nahmarkt: Ameropa stellt Angebotsschwerpunkte für 2021 vor

am .

Brandenburger Tor

 

Ameropa nimmt ab sofort Expedienten in zehn „We-MI-naren“ zehn Wochen lang mit auf eine Reise quer durch die Urlaubsthemen dieses Jahres. Der Bad Homburger Reiseveranstalter konzentriert sich dabei auf Nahziele mit abwechslungsreichen Erlebnissen und will damit dem sich wandelnden Reiseverhalten der Deutschen gerecht werden.

Trotz der Herausforderungen des vergangenen Jahres blickt Ameropa optimistisch auf 2021. Die bisherige, erfolgreiche Strategie sorge für den nötigen Rückenwind im momentan schwierigen Marktumfeld, erklärt Stephanie Schulze zur Wiesch, Geschäftsführerin Ameropa-Reisen: „Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie haben auch uns getroffen. Als Deutschland-Spezialist können wir in diesem Jahr aber unsere Stärken ausspielen und unseren Kunden eine große Vielfalt an spannenden, aktiven und erholsamen Reisen anbieten, die in dieser Form ihresgleichen sucht. Wir gehören bei allen Reisebüroketten- und Kooperationen zum relevanten Sortiment.“

Die Webinare für Reisebüro-Mitarbeiter spiegelten diese Bandbreite wider und widmen sich in 45- bis 60-minütigen Sessions Themen wie Urlaubsreisen in den verschiedenen Regionen Deutschlands, Aktivreisen wie Rad- und Wanderreisen oder Genuss- und Wellnessreisen. Auf dem Programm stünden auch Neuigkeiten zu Bahnreisen in der Schweiz oder Urlaubsreisen in europäische Nachbarländer wie Österreich und Italien. Diese Themen fänden sich auch in den aktuellen Katalogen des Bad Homburger Reiseveranstalters, welche jederzeit kostenlos via Infox bestellt werden können und online hier verfügbar sind.

„In unserer Schulungsoffensive geben wir unseren Reisebüro-Partnern wertvolle Tipps für Beratung und Buchung, um Expedienten optimal auf die Fragen und Bedürfnisse der Kunden in diesem besonderen Jahr vorzubereiten“, erklärt Stephanie Schulze zur Wiesch. „Deshalb stehen auch Themen wie Sicherheit und der richtige Reiseschutz auf dem Programm, denn wir gehen davon aus, dass diese Fragen für viele Kunden eine wichtige Rolle spielen werden.“

Die zehnteilige „We-MI-nar“-Reihe von Ameropa startete am 10. Februar. Jeweils Mittwochs informiert der Reiseveranstalter Expedienten im Rahmen eines Schwerpunktthemas zu Neuheiten und gibt Tipps für Beratung und Verkauf. Eine Übersicht aller Termine, Themen und Anmeldungmöglichkeiten gibt es online hier.

Ameropa setzt damit weiterhin auf den direkten Draht mit den Partnern in den Reisebüros. Das Serviceteam von Ameropa ist von Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr und die Agenturbetreuung von Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr für Mitarbeiter im stationären Vertrieb erreichbar. Auf Facebook registriert der Reiseveranstalter ein starkes Wachstum in der „Ameropa InfoExpi Gruppe“ und freut sich über neue Mitglieder: „Die rege Beteiligung und der gegenseitige Austausch zeigen den großen Informationsbedarf in der aktuellen Situation. Wir sehen, dass Expedienten nach den behördlich verordneten Schließungen schnellstmöglich wieder Reisewünsche erfüllen wollen. Mit unseren Maßnahmen für Reisebüropartner wollen wir unseren Teil für ein erfolgreiches Geschäft in diesem extrem herausfordernden Jahr beitragen“, so Stephanie Schulze zur Wiesch weiter.

https://www.ameropa.de/

Bild: Getty Images Pro / Canva

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren