Wird das die Reisemesse des Post-Corona-Zeitalters?

am .

Reisemess online

 

Versuche, die Reisemesse zu virtualisieren, gab es schon viele. Mit dem DTM Digital Travel Market will jetzt die Agentur BZ.COMM ein neues Messeformat aus der Taufe heben, das Destinationen, Veranstalter, Expedienten und Journalisten der Reisebranche unter einem virtuellen Dach vereinen soll.

Damit wollen die Frankfurter Spezialisten für Tourismus-PR und Destinationsmarketing eine zeitgemäße und vollständig digitale B2B-Plattform für das Post-Corona-Zeitalter bieten. Premiere des DTM soll am 5. November 2020 sein.

In virtuellen Messehallen und an real anmutenden Ständen treffen sich demnach auf der Premiere am 5. November 2020 Aussteller und Fachbesucher, die in der Reisebranche tätig sind. Künstliche Intelligenz soll ihnen dabei helfen, den eigenen Messeauftritt und -besuch zu organisieren.

Die Aussteller präsentieren sich an virtuellen Ständen, die sie im Design ihrer Corporate Identity gestalten können. Diese Stände seien je nach Veranstaltung und Termin geschlossen oder offen und können von Besuchern per Mausklick betreten werden. Wie auch auf den analogen Reisemessen der Vergangenheit erwarten sie an jedem Stand ein Unternehmensvertreter und ein BZ.COMM-Kollege zu persönlichen Gesprächen. Zudem hinterlege jeder Austeller in einem eigenen digitalen Fach an seinem Stand zielgruppenspezifisches Informationsmaterial wie Broschüren, Presseinformationen oder Videos zum Download. In virtuellen Konferenzräumen sollen Aussteller und Experten vor und mit interessierten Gästen aktuelle Themen rund ums Reisen erörtern. Im Gegensatz zu aktuell gängigen technologischen Lösungen gehe es hier live interaktiv zu – wie in der analogen Welt, versprechen die Organisatoren*innen.

Mit der neuen virtuellen Messe wollen sich die Frankfurter Experten im Destinationsmarketing in Stellung bringen für die neuen Herausforderungen der Branche. Geschäftsführer Sven Meyer erklärt dazu: „Wir müssen uns der neuen Realität stellen und neu denken. Wir brauchen neue Ideen, neue Formate, die sich trotz der räumlichen Distanzen „warm“ anfühlen und einen persönlichen Austausch fördern. Mit dem DTM übersetzen wir viele essentielle Elemente der realen Welt in die virtuelle. Damit möchten wir die Zukunft unserer Branche konstruktiv und zukunftsweisend mitgestalten.“

https://www.bz-comm.de/

Bild: https://pixabay.com/de/photos/kommunikation-arbeitsplatz-macbook-2802996/

 

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren