DZT startet Kampagne #WanderlustGermany

am .

Erbeskopf Hunsrück

 

Hochwertige Aktivangebote in den Naturregionen Deutschlands will die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) in den Mittelpunkt ihrer neuen Kampagne #WanderlustGermany stellen“ Im Fokus stehen die Kernaktivitäten Wandern und Radfahren.

Gemeinsam mit dem Premiumpartner Mecklenburg-Vorpommern startet die Kampagne ab sofort in der Schweiz und zwölf weiteren europäischen Märkten.

"#WanderlustGermany nimmt den Trend zu naturnahen und aktiven Urlaubsformen auf, die dem aktuell wachsenden Bedürfnis unserer Kunden nach Sicherheit, Qualität und Nachhaltigkeit entsprechen. Mit einem vielfältigen Produktangebot, durchdachten Hygiene- und Sicherheitskonzepten und erstklassigem Service laden wir die Gäste ein, sich jetzt auf den Weg zu machen und Überraschendes zu entdecken. Durch den fokussierten Einsatz digitaler Kommunikationsmassnahmen und innovativer Events in Nahmärkten mit grossem Potenzial geben wir dem Neustart des Incoming-Tourismus für Deutschland gezielte Impulse. Die Kampagne nutzt darüber hinaus die Positionierung Deutschlands als Reiseziel mit sehr guten nachhaltigen Angeboten und stärkt so unseren strategischen Ansatz, Qualitätstourismus gezielt weiter auszubauen", erläutert Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT.

Für die Umsetzung der Kampagne hat die DZT drei Zielgruppen definiert: sportlich erfahrene Wanderer und Velofahrer, bei denen die Aktivität im Vordergrund steht, Familien, die ihre Freizeit in der Natur verbringen und etwas erleben wollen sowie Geniesser, die Aktivitäten in der Natur mit Kulinarik verbinden.

Makroregional – crossmedial – zielgruppenspezifisch

Die Kampagne #WanderlustGermany werde digital durch Programmatic Advertising und Social Media-Aktivitäten in insgesamt 13 europäischen Nahmärkten ausgespielt – so auch in der Schweiz. Zusätzliche Akzente will die DZT mit B2C-Events in den sechs Top-Märkten Dänemark, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Polen und der Schweiz setzen.

#WanderlustGermany sei demnach eine Kampagne mit «Social-First-Ansatz» sowie einem crossmedialen Mix an Marketingaktivitäten. Die Kampagne erhalte durch reichweitenstarke Bewerbung in Social Media-Kanälen, Themen-Newslettern und Programmatic Marketing auf Online-Travel-Plattformen weitere Impulse. Die beiden Hashtags der Kampagne lauten: #WanderlustGermany und #NowIsYourTimeForGermany. Die Landingpage www.germany.travel/wanderlust unterstütze die Kampagne als Inspirations- und Informationshub mit zielgruppenspezifischem Bild- und Videocontent. Eingebettet in die Landingpage seien Videos in Form von Travel Stories, die durch Content Creator produziert würden, sowie ein Landschaftsfilm. Auf den Unterseiten werden zusätzlich Highlights aus den Partnerregionen präsentiert.

Die Veranstaltungen in den Top-Märkten will die DZT zwischen Mitte August und Mitte September unter Einhaltung der vor Ort geltenden Bestimmungen als Pop-Up-Events realisieren. Zum Einsatz komme dabei ein Cube-Eventmodul, ein mobiler Informationsstand mit interaktiven Elementen rund um das Thema Natur und Nachhaltigkeit. In diesem Rahmen setze die DZT Auslandsvertretung Schweiz zusammen mit den Partnern aus Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Brandenburg, Hessen, dem Saarland und dem Sankt Wendeler Land eine #WanderlustGermany Roadshow um, die in drei Schweizer Städten Halt macht: Am 18. August in der Bahnhofshalle im HB Zürich, am 19. August auf dem Bahnhofplatz in Bern und am 20. August auf dem Bahnhofplatz in Luzern – jeweils von 10:30 Uhr bis 20:00 Uhr. Zum Launch der Roadshow soll es zudem am Abend des 18. Augusts in Zürich ein Kick-Off-Event für ausgewählte Multiplikatoren aus der Schweizer Reisebranche geben.

www.germany.travel
www.germany.travel/wanderlust

Bild: DZT

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren