Die GRUPPE DREI® GmbH unterstützt das Ressort Kommunikation und Vertrieb.

Der neue Vollsortimenter: Airbnb launcht Airbnb Adventures

am .

Airbnb Adventures

 

Mit Airbnb Adventures stellt das Unternehmen ab sofort eine Erweiterung des Bereichs Entdeckungen online. Das Ziel: Urlauber können jetzt mehrtägige Erlebnisse unkompliziert buchen.

Seit Gründung der Plattform vor über elf Jahren will Airbnb eine Alternative zum Massentourismus bieten und Reisenden einzigartige Erlebnisse an ihrem Reiseziel ermöglichen. Anfangs ging es vor allem darum, dass Menschen ihr Zuhause für Andere öffnen. Seit 2016 können Nutzer zudem ihre Leidenschaften und Talente im Rahmen von Entdeckungen auf Airbnb in über 1.000 Städten auf der ganzen Welt mit Gästen teilen. Jetzt geht Airbnb noch einen Schritt weiter: Mit Airbnb Adventures können die Adventures Gastgeber erstmals mehrtägige Reiseerlebnisse anbieten, die Unterbringung, Verpflegung und Unternehmungen umfassen.

Airbnb Adventures soll eine neue Auswahl spannender Entdeckungen sein, die von einheimischen Experten angeboten werden und sich über mehrere Tage erstrecken. Dabei würden kleine Gruppen auf Erlebnisreise abseits des Massentourismus geführt und können in einzigartige Kulturen und Naturwunder eintauchen. Urlauber, die auf der Suche nach Reiseerlebnissen der besonderen Art sind, können sich beispielsweise auf eine sechstägige Slow-Food-Safari auf den Galapagosinseln, den Zauber des Omans oder einen Campingausflug auf einer Klippe in Colorado freuen.

Die Abenteuerreisen auf Airbnb werden von einheimischen Experten geleitet und müssen bestimmte Qualitäts- und Sicherheitsstandards erfüllen. So können Gäste Naturwunder und Kulturen entdecken, die auf eigene Faust nur schwer erreichbar sind. Die Adventure Travel Trade Association (ATTA) hat Airbnb zum Thema Sicherheit im Rahmen von Adventures beraten.

Bei den Airbnb Adventures sei für jedes Reisebudget etwas dabei: Die Auswahl reicht von Ausflügen mit einer Übernachtung für 79 US-Dollar bis hin zu zehntägigen Wanderungen für 5.000 US-Dollar. Mit dem heutigen Launch stünden bereits über 200 Adventures zur Auswahl, die entweder exklusiv bei Airbnb verfügbar seien, oder von kleinen, lokalen Veranstaltern angeboten werden und in der Regel auf keiner anderen großen Plattform gebucht werden können.

Der ATTA zufolge wurde der Markt für Abenteuerreisen im Jahr 2017 auf über 683 Milliarden US-Dollar geschätzt, was einen Zuwachs von 21 Prozent gegenüber dem Jahr 2012 darstelle. Angesichts der rasant steigenden Anzahl an abenteuerlustigen Reisenden möchte Airbnb nach eigenen Angaben diesen Markt für jedermann zugänglich machen. Durch Adventures werde es Menschen überall auf der Welt ermöglicht, Reisenden unvergessliche und individuelle Reiseerlebnisse anzubieten und so am Tourismus teilzuhaben.

www.airbnb.com

Bild: Airbnb