Weg vom Opa-Image: Ameropa will sich erneuern

am .

Komfortabel, lebendig, vielfältig - so möchte sich Ameropa künftig präsentieren.

Unter dem Motto „Tausche Alltag gegen Abwechslung“ will der Spezialist für Städtereisen und Bahnurlaub ab 31. Januar 2019 sein Profil als Anbieter von Kurzurlaub mit Langzeitwirkung schärfen. Der bestehende Claim „Kurz urlauben, viel erleben“ bleibe erhalten. Ziel des Relaunches sei es, die Markenbekanntheit im Reisevertrieb und bei Endkunden – vor allem bei der jüngeren Zielgruppe ab 35 Jahren – zu erhöhen.

Die Kommunikationsmaßnahmen rund um den neuen Markenauftritt sollen in zwei Phasen erfolgen. Parallel zum neuen Last Minute-Prospekt, der Paketangebote bestehend aus Hotel und Bahn beinhaltet und am 31. Januar 2019 mit einer Auflage von mehr als 300.000 Stück erscheint,
werden auch alle anderen Medien, wie die Website und der Newsletter, aktualisiert.

showroompanel 470x305 rectangle 470x305 0x0 470x305

Zusätzlich zeigen Plakate in Reisebüros und deutschen Bahnhöfen sowie Infoscreen-Werbung Ameropa im neuen Look & Feel. Ab dem 18. Februar 2019 folgt dann die zweite Phase. In Form von Out-of-Home-Plakaten, Radio- und Online-Werbung werden die Endkunden erstmals mit einer groß angelegten B2C-Werbekampagne angesprochen. Ameropa stellt dabei das Thema Städtereisen stärker in den Mittelpunkt und möchte so mehr Kurzreise-Kunden für Reisebüros gewinnen.

„Ameropa stand ursprünglich dafür, Amerikanern Europa zu zeigen. Seitdem haben sich unsere Zielgruppen und unser Produktportfolio enorm gewandelt, weshalb wir unsere Marke konsequent in Frage gestellt und eine umfassende Marktforschung betrieben haben. Ameropa wird als Marke insbesondere im Reisevertrieb, aber auch bei vielen Menschen in Deutschland sehr geschätzt. Mit unserem neuen Markenauftritt sprechen wir nun neben unseren Bestandskunden dank der modernen Anmutung auch jüngere Zielgruppen an“, erklärt Kai de Graaff, Geschäftsführer von Ameropa. Dirk Meyer, Leiter Marketing bei Ameropa, ergänzt: „Wir sind überzeugt, dass wir mit dem neuen Design nicht nur unsere Position als Marktführer für Bahnreisen stärken, sondern auch Türen zu bislang bahn-fernen Zielgruppen öffnen.“

Das alte Ameropa-Logo war knapp 20 Jahre im Einsatz. Die positiv besetzte Marke will sich mit einem neuen Rot-Ton sowie einer neuen Schrift auch von der Deutschen Bahn abgrenzen, um die Aufmerksamkeit, insbesondere in Bahnhöfen und Zügen zu erhöhen. Für die Vermarktung
seiner Städte- und Bahn-Erlebnisreisen verwendet Ameropa zur grafischen Gestaltung nun taghelle Bilder, die den abgebildeten Ort erahnen lassen. Für das neue Logo wird das bestehende Ameropa-Blau genutzt, das weiterhin Anwendung auf weißem Hintergrund findet. Das zusätzlich optimierte Rot ergänze das moderne und emotionale Design. Der Marken-Relaunch wurde gemeinsam mit den Kollegen des DB Konzern- und Fernverkehrsmarketings und der Peter Schmidt Group erarbeitet.

https://www.ameropa.de/

Bild: Ameropa