Ostfriesische Inseln GmbH mit dem German Brand Award ausgezeichnet

am .

Mariola Holka Anka Reinhardt greenbox design German Brand Award Quelle greenbox design


2017 wurde die Ostfriesische Inseln GmbH als Dachmarke der Inselgruppe in der Nordsee gegründet. Das Ziel: die Etablierung der Ostfriesischen Inseln als Top-Destination für Thalasso in Europa. Jetzt wurde ihr Marketingkonzept mit dem German Brand Award ausgezeichnet.

Vergeben wird der German Brand Award vom Rat für Formgebung und dem German Brand Institute für erfolgreiche Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation. Das Marketing der Ostfriesischen Inseln erhielt den Preis in der Kategorie „Industry Excellence in Branding Tourism“ für das Konzept der Bremer Agentur greenbox design. Es ist auf drei Jahre angelegt und soll die neue Dachmarke stärken, indem es authentische und ungewöhnliche Einblicke in die „Inselfamilie“ gibt.

Inselpersönlichkeiten gekonnt in Szene setzen

greenbox  design und die Ostfriesischen Inseln setzen dabei auf einen Mix aus klassischer Werbung, Social Media, PR und Corporate Publishing. Die Zahlen der Follower und Fans auf Instagram und Facebook seien seit dem Start der Maßnahmen bereits deutlich gestiegen. Im April ging die gemeinsame Website www.thalasso-guide.de online. Soeben ist die erste Ausgabe der„Gute Tiden“erschienen, der gemeinsamen Zeitung der Ostfriesischen Inseln.

„Was unser Konzept besonders macht, sind die starken, authentischen Charaktere der Inseln sowie die Geschichten ihrer Bewohner, die der Marke Leben verleihen“, erklärt Agenturchefin Anka Reinhardt. Unter dem Motto „natürlich. immer anders.“ geben Einheimische Einblick in ihren Alltag auf den Ostfriesischen Inseln. Auch die neuen Bilder und Filme, die jetzt produziert werden, setzen echte Inselpersönlichkeiten gekonnt in Szene. „Wir haben bewusst auf Models verzichtet und uns für die Inselbewohner entschieden, welche nun die Hauptrollen in Kurzfilmen spielen und den Kampagnenfotos Persönlichkeit verleihen“, ergänzt Geschäftspartnerin Mariola Holka.

Die Ostfriesische Inseln GmbH wurde im Dezember 2017 als Dachorganisation gegründet. Ihr Anspruch ist es, die Stärken der Ostfriesischen Inseln nach außen zu tragen und sie als international führende Urlaubsregion zu etablieren. Schon jetzt gehören die Ostfriesischen Inseln zu den Top-Destinationen in Deutschland. Durch den Tourismus erwirtschaften sie einen Bruttoumsatz von rund 1 Milliarde Euro im Jahr. Gesellschafter der Ostfriesische Inseln GmbH sind die Tourismusorganisationen der Inseln Borkum, Juist, Norderney, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge – außerdem die Reedereien AG EMS, AG Norden-Frisia, Baltrum-Linie GmbH & Co. KG, Schiffahrt Langeoog, Schifffahrt Spiekeroog und in Kürze auch Schifffahrt Wangerooge. Der Geschäftsführer der Ostfriesische Inseln GmbH ist Göran Sell, der gleichzeitig auch Geschäftsführer der Nordseeheilbad Borkum GmbH ist. Den Vorsitz der Gesellschafterversammlung hat Wilhelm Loth, Geschäftsführer der Staatsbad Norderney GmbH.

www.ostfriesische-inseln.de
www.greenbox.de
www.german-brand-award.com