eDreams ODIGEO: Datathon für personalisierte Reiseerlebnisse

am .

eDreams ODIGEO hat führende Experten - intern als auch extern - im Bereich Künstlicher Intelligenz herausgefordert, Algorithmen auf der Grundlage von “deep-learning”-Technologie zu entwickeln, um die Erlebnisse der Reisenden noch weiter zu personalisieren.

Im Rahmen des jährlichen „Datathons“ von eDreams ODIGEO forderte das Unternehmen internationale Experten aus mehr als 25 verschiedenen Nationen heraus, “deep learning”-Algorithmen zu entwickeln, die die personalisierten Empfehlungen für Reisende noch weiter verbessern und auf Bilderkennungstechnologie basieren. Gemeinsam mit einem Entwicklerteam von eDreams ODIGEO hätten die eingeladenen Ingenieure und Datenwissenschaftler aus aller Welt in rund zwölf Stunden KI-Lösungen entwickelt, die die Merkmale von mehr als 4.000 Bildern von Urlaubszielen erkennen. So soll die passendste Unterkunft für Reisende vorhergesagt und der Buchungsprozess noch individueller gestaltet werden.

Shravan Kochhar, Director of Strategic Insights bei eDreams ODIGEO, erklärt dazu: „Wir sind stolz, das größte Team in der Region aufgebaut zu haben, das fortschrittliche Reisetechnologie entwickelt. Neben über 400 Software-Entwicklern sind unternehmensweit Datenanalysten in verschiedenen Teams integriert, die sicherstellen, dass die Technologie auch für unsere Kunden funktioniert. Der ‚Datathon‘ hat uns ermöglicht, zusammen mit einigen der besten Köpfe im Bereich Software-Entwicklung einen Algorithmus zu erstellen, der Millionen von Kunden helfen wird, ihre Unterkunft auszuwählen. Die Qualität der entwickelten Projekte ist sehr beeindruckend und wir sind schon gespannt, wie wir sie nutzen können, um das Reiseerlebnis weiter zu verbessern.”

Bereits heute bietet eDreams ODIGEO dank dem Einsatz hochmodernen Maschinellen Lernens den Reisenden maßgeschneiderte Angebote und einen personalisierten Service. Mithilfe der algorithmischen Analyse von anonymisierten Kundendaten sei das Online-Reiseunternehmen in der Lage, täglich mehr als acht Milliarden Vorhersagen zu treffen, um individuellen Präferenzen zu entsprechen, und den Reisenden dadurch erhebliche Vorteile zu bieten.

Neben Teilnehmern aus dem internen Technologie-Team von eDreams ODIGEO nahmen auch Esteve Almirall von der Abteilung für Operations, Innovation und Informationswissenschaft der ESADE Business School, Javier Fernández, Leiter für Datenwissenschaft des Fußballvereins Barcelona sowie Xander Steenbrugge von Arxiv Insights als externe Experten an der Veranstaltung teil.

eDreams ODIGEO ist eines der weltweit größten Online-Reiseportale und eines der größten europäischen E-Commerce-Unternehmen. Über seine vier Marken – eDreams, GO Voyages, Opodo, Travellink und der Metasuchmaschine Liligo – bietet das Unternehmen weltweit Preise für Linien- und Billigflüge, Hotels, Kreuzfahrten, Mietwagen, Pauschalreisen, Reiseversicherungen sowie Aufenthalte von unterschiedlicher Dauer, um Reisen für seine 18,5 Millionen Kunden einfacher und schneller erreichbarer zu machen. eDreams ODIGEO ist in 43 Ländern vertreten und im elektronischen Handelssystem der spanischen Börse notiert.

https://www.edreamsodigeo.com/