eTravel World ITB Berlin: Call for Papers eröffnet

am .

Auf der eTravel World 2019 bietet die ITB Berlin in diesem Jahr wieder ein dreitägiges Seminarprogramm über digitale Entwicklungen in der Reisebranche an. Wie in den vergangenen Jahren steht ein Teil der Vorträge und Präsentationen für Initiativbewerbungen aus der gesamten Welt offen.

Bis zum 31. Oktober 2018 haben Referenten die Chance, Inhalte vorzuschlagen. Gesucht werden im Rahmen des „Call for Papers“ Case Studies und Best Practice-Beispiele zu den Themen Digitales Marketing/e-Commerce und Sales, Social Media/Content sowie Innovationen von der digitalen Transformation im Mittelstand bis hin zu Künstlicher Intelligenz und Robotization. Entscheidend bei der Auswahl seien unter anderem Aktualität und Relevanz.

Erstmalig findet am Messe-Mittwoch unter dem Dach des brandneuen Segments Technology, Tours & Activities (TTA) die gleichnamige Session – das TTA Forum – im eTravel Lab in Halle 7.1b statt. Sie beschäftigt sich mit Apps und Technologien für Touren-Anbieter im Onlinemarkt und behandelt zudem das Spannungsfeld von Transaktionskosten und Margen. Da der Anteil mobiler Reservierungen bei Touren stetig wächst, beleuchten Branchenexperten, wie sich traditionelle Buchungsplattformen ihren Anteil am bestehenden Markt sichern können.

Bewerber sind zudem aufgerufen, ihre Vorschläge für Best Practice- und Panelbeiträge im Rahmen des Hospitality Tech Forums – ebenfalls im eTravel Lab – einzureichen. Zu den gesuchten Themen zählen Anwendungen neuer Technologien im Hotelzimmer von morgen, Erfahrungen zur „Customer Journey“, Strategien zum Review- und Rating-Management sowie die Auswirkungen der Digitalisierung für Gäste und Mitarbeiter.

Alle Informationen zum Call for Papers der eTravel World sowie der Link zur Anmeldung unter www.itb-berlin.de/etravel. Interessierte können bis zum 31. Oktober 2018 Themenvorschläge einreichen.