Die AVS GmbH unterstützt das Ressort Digitalisierung im Tourismus.

Facebook, YouTube und Twitter sind die wertvollsten Social Media Brands

am .

In einer globalen Studie hat die Markenbewertungsfirma BV4 zusammen mit der Fachstelle Social Media Management der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich das erste Ranking der wertvollsten Marken von sozialen Netzwerken erstellt.

Facebook führe demnach das Ranking mit einem geschätzten Markenwert von 29,115 Mrd. USD klar an, gefolgt von YouTube mit 18,099 Mrd. USD und Twitter mit 13,309 Mrd. USD. Das in der westlichen Welt weniger bekannte Netzwerk Qzone aus China belege mit 11,237 Mrd. USD den Platz vier. Die 30 wertvollsten Brands hätten zusammen einen Markenwert von 125 Mrd. USD.

Die üblichen Verdächtigen und aufstrebende "Exoten"

Entsprechend den Erwartungen führen die weltweit bekannten Social Media Brands Facebook, YouTube und Twitter das Ranking an. Die wertvollsten Marken werden von sozialen Netzwerken aus den USA dominiert, wobei diese mit einem Gesamtmarkenwert von 82 Mrd. USD den Löwenanteil ausmachten. Unter den Top Ten befänden sich wenig überraschend auch drei soziale Netzwerke aus China: Nach Qzone auf Platz vier erscheinen Sina Weibo auf dem fünften und Tencent Weibo auf dem achten Rang. Diese Platzierungen verdankten sie hauptsächlich einer überproportionalen Entwicklung der Internet-Userzahlen in China. Zu den "Exoten" gehören sicherlich auch die beiden Facebook-Kopien Vkontakte aus Russland und Renren aus China auf den Plätzen elf und zwölf, welche diese Ränge dank starken User-Statistiken eingenommen haben.

Das angewandte Bewertungsverfahren

Basierend auf der wissenschaftlichen Expertise der HWZ, wurde in einem ersten Schritt das Forschungsdesign der Studie entwickelt. Die Markenbewertungsspezialisten von BV4 hätten dann die Datengrundlage ermittelt und die monetären Berechnungen durchgeführt.Beim genannten Vorgehen entspreche der Markenwert denjenigen Einnahmen eines sozialen Netzwerkes, die einzig aufgrund der Marke generiert werden könnten. Der Markenwert sei dabei einerseits von den Einnahmen eines sozialen Netzwerkes abhängig, andererseits aber auch von dessen Markenstärke. Dabei gelte: Je stärker eine Marke, desto mehr würden diese Einnahmen von der Marke getrieben. Zentrale Werttreiber, die bei den jeweiligen Marken untersucht wurden, seien unter anderem der Bekanntheits- und Verbreitungsgrad sowie die Loyalität (u. a. durchschnittliche Besuchszeit pro User).

Die wachsende Bedeutung von Social Media Brands

Marken seien zentrale immaterielle Wertschöpfer von Unternehmen, deren Werte im Vergleich zum Unternehmenswert stetig zunähmen. Dies gelte auch für Marken von sozialen Netzwerken, welche sich in den letzten Jahren rasant auf der ganzen Welt verbreitet hätten. Diese Entwicklung manifestiere sich auch in den Resultaten der durchgeführten Studie. Wichtige Werttreiber seien die globale Reichweite, das Wachstum, die Omnipräsenz im Alltag der Konsumenten sowie die Ermöglichung einer einfachen und effizienten Kommunikation. Diese rasante Entwicklung habe die Fachstelle Social Media Management der HWZ und BV4 veranlasst, die Stärke und die monetären Werte der weltweit wertvollsten Social Media Brands zu untersuchen.

www.fh-hwz.ch/fsmm
www.bv4.ch

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren