Heilbäderverband Niedersachsen hat neuen Vorstand

am .

Dr. Norbert Hemken

 

Ab sofort leitet Dr. Norbert Hemken, Kurdirektor und Geschäftsführer Kurbetriebsgesellschaft Bad Zwischenahn mbH, die Geschicke des Heilbäderverbandes Niedersachsen e. V.

Er wurde in der letzten Sitzung am 26. April in Bad Essen zum 1. Vorsitzenden gewählt. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe“, sagt Dr. Norbert Hemken, der bereits seit dem 7. Oktober 2015 dem Vorstand angehört. „Wichtig ist mir, dass viele angeschobene Projekte möglichst zeitnah umgesetzt werden.“

Insgesamt hat sich der Heilbäderverband Niedersachsen mit der Strategie „HBV Fit 2022“ neu ausgerichtet. Wesentliche Ziele seien die Unterstützung der niedersächsischen Mitglieder auf Bundesebene, die weitere Steigerung des Organisationsgrades im Verband, die Öffnung des Verbandes zu allen prädikatisierten Kurorten und gesundheitstouristischen Einrichtungen in Niedersachsen, die Funktion als zentraler Interessenvertreter und Ansprechpartner für die niedersächsischen Kurorte im Themenfeld Gesundheitstourismus und die Unterstützung der Mitglieder in Produkt- und Angebotsentwicklungsprozessen. Auf diesem eingeschlagenen Weg konnten bereits erfreuliche Resultate für die Kurorte realisiert werden.

Bereits im November 2018 hatte Dr. Horst-Peter Hille sein Amt als Vorstandsvorsitzender aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. Bis dato übernahm Dr. Maik Fischer, Kurdirektor Staatsbad Pyrmont, das Amt kommissarisch.

http://www.baederland-niedersachsen.de

Bild: Dr. Norbert Hemken, © Kurbetriebsgesellschaft