Die projekt2508 Gruppe unterstützt das Ressort Städte- und Kulturtourismus

DZT publiziert App zur Romantischen Straße

am . Veröffentlicht in Städte- und Kulturtourismus

Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) präsentiert eine neue App zu einer der bedeutendsten Ferienstraßen des Landes - der Romantischen Straße.

„Im Markenkern des Reiselandes Deutschland sind kulturelle Angebote ein wichtiger Bestandteil. Dabei spielen sowohl Tradition als auch Moderne eine Rolle. Die Facette „Romantik“ als ein Bestandteil der Marke „Reiseland Deutschland“ wird durch das Angebot der Romantischen Straße touristisch seit Jahrzehnten beispielhaft vertreten“, so Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT.

Das vielfältige Angebot in den Bereichen Natur- und Kulturtourismus animiere viele Gäste aus dem Ausland zu einer Reise nach Deutschland. Rund 38 Prozent geben laut Qualitätsmonitor 2012 an, die Destinationsentscheidung aufgrund der Naturgegebenheiten vor Ort getroffen zu haben, für 33 Prozent sei das Kunst- und Kulturangebot entscheidend. Eine Kombination aus beiden Elementen biete die Romantische Straße in Deutschland. Die Route führt von Würzburg bis nach Füssen und umfasse unter anderem so bedeutende Orte und Attraktionen wie die Auenwälder entlang der Donau, die Städte Rothenburg, Landsberg und Augsburg sowie das bekannte Schloss Neuschwanstein im Allgäu.

Die 400 Kilometer lange Route zählt zu den beliebtesten Ferienstraßen des Landes und ermöglicht es den ausländischen Gästen, abendländische Geschichte in Kombination mit vielfältigen Natureindrücken zu erleben sowie Tradition und Brauchtum in Deutschland zu entdecken.

App als Reisebegleiter entlang der Romantischen Straße

Für 2013 hat die DZT in der gemeinsamen Vermarktung der Romantischen Straße mit allen Akteuren eine Mobil-Applikation rund um die Romantische Straße entwickelt. „Die DZT ist für uns ein überaus wichtiger Partner“, ergänzt Jürgen Wünschenmeyer, Geschäftsführer der Romantischen Straße. „Wir arbeiten bereits seit Jahren erfolgreich zusammen und profitieren von der Kooperation mit der DZT insbesondere im Bereich der internationalen Kommunikation.“

Insgesamt würden in der mobilen App zur Romantischen Straße 28 Städte und zehn Sehenswürdigkeiten entlang der Route von Würzburg bis Füssen abgebildet. Die App gebe Nutzern die Möglichkeit, sich bereits im Vorfeld ausgiebig über die Höhepunkte der Straße zu erkundigen und beispielsweise individuelle Schwerpunkte zu setzen. Aber auch während der Tour sei die App ein nützlicher Begleiter: Sie biete die Möglichkeit, die Reihenfolge der individuell ausgewählten Stationen festzulegen, vor Ort Bilder und Notizen in der App zu hinterlegen und enthalte außerdem wertvolle Angaben zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen. Zudem lasse sich beispielsweise vielerorts herausfinden, ob eine Sehenswürdigkeit barrierefrei zugänglich sei.

Drei der zehn Routen-Highlights zählen zu den „Top 100“-Sehenswürdigkeiten in Deutschland, die ebenfalls als App erhältlich seien: Die Würzburger Residenz, das Rathaus und das Altstadtensemble der Stadt Rothenburg sowie die Wieskirche als UNESCO-Weltkulturerbe. Gemäß den Anforderungen modernen Reisens biete die App auch die Chance, die gewonnenen Eindrücke mit Freunden, Bekannten und Familie über soziale Netzwerke zu teilen. Für zusätzliche Anschaulichkeit bei der Nutzung sorge eine integrierte Karte.

Für iPhone-Nutzer ist die Applikation zur Romantischen Straße ab sofort im Appstore erhältlich – Besitzer von Android-Geräten finden die Mobil-Anwendung im Google Play Store. Verfügbar ist die kostenlose App in beiden Versionen auf Deutsch und Englisch.

Routenführung durch Deutschland

Die Routenführung der Romantischen Straße verläuft durch die Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg. Die Sehenswürdigkeiten auf der APP entlang der Romantischen Straße sind auf einen Blick:

  • Würzburg, Residenz, UNESCO-Weltkulturerbe und Startpunkt der Romantischen Straße (Bayern)
  • Bad Mergentheim, Kurpark der Gesundheitsstadt, alternativ Deutschordensschloss (Baden-Württemberg)
  • Weikersheim, Renaissance Schloss mit barockem Lustgarten (Baden-Württemberg)
  • Rothenburg, Rathaus und Altstadtensemble mit begehbarer Stadtmauer und Wein-bergen vor den Toren der Stadt (Bayern)
  • Feuchtwangen, romanischer Kreuzgang mit Stiftskirche (Bayern)
  • Dinkelsbühl, Münster St. Georg, größte Hallenkirche Süddeutschlands, beleuchtete Altstadt mit mittelalterlichem Stadtbild (Bayern)
  • Nördlingen, Bayerisches Eisenbahnmuseum und Daniel, der Turm der St. Georgskir-che mit Blick in die Alpen (Bayern)
  • Augsburg, Fuggerei, erste Sozialsiedlung der Welt, zweitälteste Stadt Deutschlands (Bayern)
  • Wieskirche, UNESCO-Weltkulturerbe, Kleinod des bayerischen Rokokos (Bayern)
  • Schwangau/Füssen: Das Dorf der Königsschlösser mit Neuschwanstein und Hohen-schwangau bilden zusammen mit dem „Hohen Schloss“ in Füssen das glanzvolle Finale von Deutschlands ältester Ferienstraße (Bayern)

http://www.romantischestrasse.de/
http://www.germany.travel/

Tags: Land: Deutschland
Nichts verpassen: Newsletter abonnieren