Die FUTOUR Umwelt-, Tourismus- und Regionalberatung GmbH unterstützt das Ressort Nachhaltigkeit.

Viabono verschenkt den „Quick Check Umwelt“ an interessierte Hotels in Deutschland

am .

quickcheckumwelt.de

 

Viabono ist Marktführer für umwelt- und klimafreundliches Reisen. Seit 2010 wurden über 500 CO2-Fußabdrücke erstellt und hunderte weitere Beherbergungsbetriebe zertifiziert. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens will Viabono wieder einen aktiven Beitrag für die nachhaltige Entwicklung im Beherbergungswesen leisten, indem sie bis Ende Juli Betrieben den „Quick Check Umwelt“ im Wert von je 99,- Euro schenkt. Der „Quick Check Umwelt“ ist ein Tool zur Ermittlung der Umwelt- und Klimafreundlichkeit von Hotels, Pensionen, Ferienhäuser und Ferienwohnungen, liefert Umweltkennzahlen für Strom, Wasser, Heizung und Abfall und zeigt Optimierungsvorschläge für verschiedene Unternehmensbereiche auf. Anhand der Umweltanalyse können Betriebe so direkt ökologische Einsparpotenziale identifizieren und bekommen anhand eines Benchmarks den Status Quo für nachhaltiges Wirtschaften aufgezeigt.

Anmeldung für den kostenlosen "Quick Check" unter www.quickcheckumwelt.de.


Viabono schließt anlässlich des Firmenjubiläums eine strategische Partnerschaft mit Certified und TourCert – erster Schritt der Zusammenarbeit findet in der Modellregion Münsterland statt

Viabono erweitert ihr Nachhaltigkeitsnetzwerk aus und geht eine weitere strategische Partnerschaft mit den ebenfalls führenden deutschen Nachhaltigkeits-Zertifizierern Certified und TourCert ein. Der Zusammenschluss soll die Präsenz von Zertifizierern im deutschen Beherbergungsmarkt verstärken und gleichzeitig zur Vereinheitlichung im Label-Dschungel der vielen Nachhaltigkeitssiegel beitragen. Eckpunkte der Zusammenarbeit sind die Unterstützung bei der Vermarktung der jeweiligen Dienstleistungen, die Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen, die Etablierung eines profunden Marktplatzes für nachhaltige Produkte und Services sowie das Erzeugen von Einkaufsvorteilen für alle zertifizierten Betriebe.

„Gemeinsam Synergien zu schaffen“ ist für Peter Schulze Isfort, Geschäftsführer der Viabono GmbH, der Ansatz der Kooperation. Im Zusammenwirken unterschiedlicher Stärken soll bundesweit energiesparendes Wirtschaften im nachhaltigen Tourismus gefördert werden. Ein erster Schritt, dieses Vorhaben zu verwirklichen, ist eine Zusammenarbeit mit der EnergieAgentur.NRW, dem Münsterland e.V., dem DEHOGA Westfalen e.V. und der IHK Nord Westfalen, um das Münsterland stärker als nachhaltige Tourismusdestination zu etablieren.

Vor diesem Hintergrund und anlässlich des Jubiläumsjahres 2021 der Viabono GmbH werden 5 CO2-Fußabdrücke im Wert von je 490,- Euro an interessierte Hotels im Münsterland vergeben. Die Erkenntnisse aus diesem Projekt sollen als Vorbildfunktion genutzt werden. Wissenschaftlich begleitet wird dieses Projekt von Prof. Dr. Sandra Rochnowski von der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.

 

Die Klima-Hotels als Leuchtturmbetriebe für klimapositive Übernachtungen von Viabono feiern 10-jähriges Bestehen

Die Klima-Hotels sind die führende Hotel-Kooperation für verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Wirtschaften in Deutschland. Alle Betriebe sind durch Viabono zertifiziert und haben einen CO₂-Fußabdruck in der besten Klimaeffizienzklasse A erreicht. Sie handeln nach dem Wirtschaftsprinzip VERMEIDEN – REDUZIEREN – KOMPENSIEREN, sind Unterzeichner der Charter der Vielfalt und fördern neben der Biodiversität auch die Elektromobilität.

Seit 2013 haben die Klima-Hotels zusammen mit Forliance über 50 Hektar Wald in Panama aufgeforstet. Der Wald bietet einen hohen Anteil an einheimischen Baumarten und durch die Aufforstung in Mischkulturen wird ein Ökosystem geschaffen, das Tieren wie Pflanzen neue Lebensräume bietet. Die Klima-Hotels kompensieren so ihre nicht vermeidbaren CO2-Emissionen. Dadurch schlafen Gäste nicht nur zu 100% klimaneutral, sondern Dank der 10%-igen Überkompensation sogar klimapositiv. Das Aufforstungsprojekt ist von unabhängigen Dritten geprüft und mit dem) Gold-Status ausgezeichnet.

 

Bild: www.quickcheckumwelt.de

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren