Arbeitsgemeinschaft Barrierefreie Reiseziele in Deutschland bekommt neuen Namen

am .

Sechs beliebte Urlaubsregionen und Städte haben sich 2008 zur Arbeitsgemeinschaft Barrierefreie Reiseziele in Deutschland zusammengeschlossen. Mittlerweile ist der Kreis der Engagierten auf zehn gewachsen. Gemeinsam leisten sie Pionierarbeit beim Thema Reisen ohne Hindernisse. Um die Kommunikation zu vereinfachen, hat sich die Initiative einen neuen Namen gegeben.

„Unser bisheriger Name war etwas sperrig. Das hat uns in der Anwendung immer wieder vor Herausforderungen gestellt“, erklärt Carmen Hildebrandt, Geschäftsführerin der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH und Sprecherin der AG. „Daher haben wir im vergangenen Jahr die Suche nach einer kompakteren Wortmarke angestoßen.“

In einem Markenworkshop haben die Mitglieder zunächst Leitbild und Identität der AG aktualisiert. „Was ist unser Kern, wen sprechen wir an, was sind unsere Botschaften, was ist unser Stil: Darüber haben wir uns intensiv ausgetauscht“, so Hildebrandt. „Das hat uns wichtige Erkenntnisse geliefert, die über die eigentliche Namenssuche hinaus reichen.“ Es folgten
die Ideenfindung und mehrere Auswertungsrunden.

In jede Phase waren alle Mitglieder involviert. Die auf Tourismus-PR spezialisierte Agentur THIEL Public Relations aus Dresden hat den Prozess begleitet. Der Name „Leichter Reisen“ hat sich als klarer Favorit herauskristallisiert, weil er mit einfachen Worten das Anliegen der Initiative transportiert.

„Leichter reisen, genau darum geht es im Kern im barrierefreien Tourismus und genau darum geht es uns auch als Arbeitsgemeinschaft“, erklärt Hildebrandt. „Hindernisse beseitigen, Wege bereiten, Teilhabe am wunderschönen Reiseland Deutschland ermöglichen: Das ist unsere Mission. Natürlich kommen wir dabei nicht ohne den Begriff Barrierefreiheit aus.“
Daher bleibe er in der Unterzeile erhalten, die nun „Barrierefreie Urlaubsziele in Deutschland“ lautet.

Die neue Marke kommt ab sofort zum Einsatz und wird auf der Website sowie in den Marketingmaterialien der Arbeitsgemeinschaft schrittweise die bisherige ablösen.

www.barrierefreie-reiseziele.de