Tourismuswoche Oberbayern: Tag der Tourismuswirtschaft - Resilienter werden

Geschrieben von Matthias Burzinski am .

Die Corona-Pandemie hat die Frage nach der Marktfähigkeit radikal verschärft. Wie schafft es die Branche, die Krise zu überstehen? Wie bleibt sie selbst handlungsfähig? Dabei rückt zunehmend die Frage ins Zentrum, wie es „danach“ weitergeht. Das Ziel ist Widerstandsfähigkeit als Basis für Überlebensfähigkeit, mit einem Wort: Resilienz. Widerstandsfähigkeit allein reicht jedoch nicht aus; Anpassungsfähigkeit und Veränderungsbereitschaft sind weitere Kompetenzen für Menschen, Betriebe und Tourismusorganisationen bei der Krisenbewältigung.

Unternehmen oder Organisationen können jedoch nicht per se resilient sein, sondern es sind immer resiliente Menschen nötig, die diese führen oder in ihnen arbeiten.
Welche Kompetenzen brauchen wir dafür? Welche Rolle spielen Beziehungen und Netzwerke? Welche positiven Lehren lassen sich aus der Krise ziehen? Wie bereit sind wir für den echten Wandel? Als Menschen und als Betrieb?

 Hier anschauen.

 

 

 

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren