Die PROJECT M GmbH unterstützt das Ressort Gesundheitstourismus.

Gesundheitstourismus: Tourismus NRW schickt Urlaubstester auf die Reise

am .

Tourismus NRW hat gesundheits- und technikaffine Menschen gesucht, die Lust haben, neue gesundheitstouristische Angebote zu testen. Die gehen jetzt auf Reisen.

Im Rahmen des von der EU geförderten Projektes „Handlungskonzept Gesundheitstourismus 4.0“, das Tourismus NRW gemeinsam mit den Regionen Sauerland und Teutoburger Wald sowie dem NRW-Heilbäderverband umsetzt, wurden zwei neue gesundheitstouristische Angebote entwickelt. Die beiden Angebote beschäftigen sich mit den Trendthemen digitale Balance und E-Health und dienen derzeit noch als Pilotangebote, die vor einer Vermarktung noch hinsichtlich ihrer Angebotsbestandteile unter Einbezug der Nachfrageseite getestet werden sollen.

Um unabhängige sowie gesundheitsbewusste und technikaffine  Personen, die den Zielgruppen der Angebote entsprechen, als Urlaubstester zu finden, hatte Tourismus NRW in sozialen Medien (Facebook, Twitter) einen Aufruf gestartet. Aus zahlreichen Bewerbungen wurden jeweils zwei Personen ausgewählt, die Tourismus NRW ins Sauerland, bzw. in den Teutoburger Wald schickt.

Das Angebot „Kreative Auszeit zur digitalen Balance“ im Kneippheilbad Brilon im Sauerland wird vom 3. bis 5. November getestet und beinhaltet etwa Gruppencoachings und Beratung für den Weg zur digitalen Balance, Spaziergänge, Waldbaden („Baden in der Waldluft“), Yoga sowie eine geführte Gesundheitswanderung durch den landschaftstherapeutischen Pfad in Brilon.

Das Angebot „Der Weg zu mehr Rückenpower“ in Bad Driburg im Teutoburger Wald wird vom 8. bis 11. Dezember von den Urlaubstestern getestet und beinhaltet ein individuelles Programm mit effizienten Entspannungstechniken sowie muskelstärkenden Übungen. Außerdem kommt hier eine Gesundheitsuhr zum Einsatz, durch die die Trainingsfortschritte, auch später zuhause, täglich festgehalten werden und der Grad der Entspannung, vor allem im Schlaf gemessen werden.

Tourismus NRW und die Projektpartner erhoffen sich durch die Erfahrung der Urlaubstester wichtige Erkenntnisse für die weitere Entwicklung der genannten, aber auch weiterer neuer Gesundheitsangebote.

https://www.touristiker-nrw.de/foerderprojekte/handlungskonzept-gesundheitstourismus-4-0/