Ruhrgebiet: RVR will Revierparks modernisieren

am .

 „Zukunft und Heimat – Revierpark 2020“: Unter diesem Arbeitstitel bewirbt sich der Regionalverband Ruhr (RVR) mit einem Integrierten Handlungskonzept beim Landeswettbewerb „Grüne Infrastruktur NRW“. Ziel sei es, anhand des über 300-seitigen Konzeptes und in Zusammenarbeit mit den Partnerstädten Fördermittel für nötige Gestaltungs- und Renovierungsmaßnahmen der fünf Revierparks in Duisburg, Oberhausen/Bottrop, Essen/Gelsenkirchen, Herne und Dortmund zu akquirieren.