Lüneburger Heide startet Web-Portal mit 360-Grad-Bildern

am .

lueneburgerheide 360


Die Lüneburger Heide unterhält ab sofort eine eigene Website, die ausschließlich 360-Grad-Bildmotive der wesentlichsten touristischen Highlights der Region abbildet.

So würden unter www.lueneburger-heide-360.de  Rundumaufnahmen die verschiedenen Heide-Erlebniswelten Natur, Vital, Action, Städte aber auch deren Sehenswürdigkeiten sowie Gastgeber-Unterkünfte inszeniert. Bislang seien etwa 70 Motive eingestellt, wöchentlich kämen weitere hinzu. Die 360-Grad-Ansichten seien über jeden herkömmlichen Web-Browser auf dem heimischen Bildschirm anzusehen, können aber auch mit einer 360-Grad-Brille in der Virtual Reality (VR) betrachtet werden.

„Mit unseren VR-fähigen Rundumaufnahmen bringen wir die Lüneburger Heide quasi lebensecht und greifbar in jedes Wohnzimmer und machen so im Vorfeld jedes Besuches noch mehr Lust auf die Lüneburger Heide“, sagt Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH. Über das eigene facebook-Profil der Lüneburger Heide, können interessierte Betrachter unter allen eingestellten Bildern ihr Lieblingsmotiv bewerten: Sie nehmen so bis 30. Juni 2017 automatisch an der Verlosung eines attraktiven Herbst-Aufenthaltes in der Lüneburger Heide teil.

Die Touristiker der Lüneburger Heide hatten bereits vor einigen Monaten damit begonnen, auf der eigentlichen Haupt-Website testweise 360-Grad-Bilder einzustellen. Mit sehr guter Resonanz, wie von dem Bruch berichtet: „360-Grad-Aufnahmen haben schließlich die höchste Ehrlichkeit, da kann niemand was verstecken. Das überzeugt unsere Gäste zunehmend und beschleunigt deren Urlaubsentscheidung für den Besuch unserer Region“.

Nach der Smartphone App „Lüneburger Heide Katalog PLUS“, die auf Augmented Reality Basis, dem Nutzer zusätzliche Informationen aus den Katalogen der Urlaubsregion zugänglich macht, sei das neue 360-Grad Bild-Portal ein weiterer Baustein im Rahmen der Digitalisierungsstrategie der Tourismusorganisation. Noch in diesem Jahr, so die Planung, könnten 360-Grad Videos oder gar Drohnenflüge mit der 360-Grad-Optik folgen.

www.lueneburger-heide.de

Bild: Screenshot von 18.06.2017, 23:00 h