Erste Imagebroschüre für barrierefreies Reisen in Mecklenburg-Vorpommern

am .

Die erste landesweite Imagebroschüre „Urlaub für Alle“ in Mecklenburg-Vorpommern informiert Reiseinteressierte ab sofort über barrierefreie Angebote im Nordosten.

Nutzer fänden in dem 66-seitigen Heft beispielsweise Informationen zu den Städten Rostock oder Wismar sowie zu den Regionen Mecklenburgische Seenplatte oder Rügen. Die Palette der Angebote reiche von einem Segelkurs in Plau am See bis hin zu den Ferienwohnungen Ostseespeicher bei Wismar, die Komfort für alle Personengruppen böten. Damit auch Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen die Broschüre nutzen können, seien die Inhalte in Schriftgröße 14 abgebildet.

Per QR-Code kann auf eine Audiodatei zurückgegriffen werden, die beispielsweise auch Audiodeskriptionen der abgebildeten Fotos enthält. Die Texte sind darüber hinaus in leichter Sprache verfasst, um Gästen mit kognitiver Behinderung die Nutzung zu vereinfachen.

Das Heft wurde vom Landestourismusverband im Rahmen des Projektes „Reisen für Alle“ herausgegeben, in dem der Verband gemeinsam mit dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband MV bis zum März 2019 verstärkt barrierefreies Reisen nach Mecklenburg-Vorpommern bewirbt. Die Broschüre kann kostenlos beim Landestourismusverband oder unter www.auf-nach-mv.de/prospekte bestellt und angesehen werden.

www.auf-nach-mv/barrierefrei