Die projekt2508 Gruppe unterstützt das Ressort Städte- und Kulturtourismus

Gesucht: Tragbare Trachten in MV

am .

Klockenhagen


Unter www.tmv.de/Ideenwettbewerb  rufen der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern, das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern sowie der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern zur Teilnahme an einem Wettbewerb mit dem Titel „Trachten neu erleben“ auf.

Ziel sei es, eine Kollektion für den Nordosten zu entwickeln. Dabei gehe es vornehmlich darum, ein Design zu erstellen, das die klassische Trachtenmode des Nordostens neu interpretiere.

In dem zweistufig angelegten Wettbewerb sollen die Konzepte prämiert werden, die auf die Identität des Landes Bezug nehmen und durch den Einsatz angesagter Elemente eine Mode kreieren, die sowohl für junge als auch für ältere Menschen tragbar sei. Dazu Birgit Hesse, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern: „Trachten sind Kulturgut zum Anziehen. Damit möglichst viele sie auch tragen wollen, müssen wir sie ins Jetzt holen, ohne dass dabei das Brauchtum verloren geht. Identität und Heimat speisen sich schließlich aus Vergangenheit und Gegenwart. Das soll dieser Wettbewerb spiegeln.“

Für die Bewertung der Entwürfe wurde eine Jury benannt, die unter der Leitung der Modedesignerin Jette Joop steht. Des Weiteren gehören ihr Vertreter der Hochschule Wismar, des Handels, des Heimatverbandes und der Tourismusbranche an. „Es kommt darauf an, authentische Elemente der Trachten kreativ mit modernen Einflüssen zu verbinden, dann sind auch junge Menschen bereit, Trachten zu tragen“, erklärte Designerin Jette Joop. „Wir freuen uns besonders, dass Jette Joop ihre Expertise mit einbringt und damit eine sehr praxisnahe Begleitung des Wettbewerbs gegeben ist“, ergänzte Bernd Fischer, Geschäftsführer des Landestourismusverbandes. Die Höhe der Preisgelder für die fünf besten Ideen belaufen sich auf 33.500 Euro. Aus dem besten Entwurf soll im Anschluss eine Kollektion aufgelegt werden.

www.tmv.de/Ideenwettbewerb

Foto: TMV/pocha.de