Die dwif Consulting GmbH unterstützt das Ressort Strategie, Organisation und Finanzen

Elmshorn will normal sein

am .

normal 2326 7291 1 g


„Elmshorn. Supernormal.“ – das ist der Slogan, mit dem die Krückaustadt künftig begeistern will. Damit will sich Elmshorn als Marke aus dem Wettbewerb um noch tollere, noch hübschere, noch unglaublichere Eigenschaften aussteigen. Und in den Vordergrund stellen, was heute schon wieder etwas Besonderes sei: Normalität.

ITB BuchAward für Christoph Engl: Destination Branding ist bestes Tourismus Fachbuch 2017

am .

Die ITB, die weltgrößte Reisemesse, zeichnet alljährlich die besten Touristikbücher aus. Die Experten-Jury hat ihre Wahl getroffen: In der Kategorie Touristisches Fachbuch gewinnt der Titel "Destination Branding: Von der Geografie zur Bedeutung" von BrandTrust Geschäftsführer Christoph Engl. Die Verleihung des Awards wird anlässlich der ITB im März 2017 in Berlin stattfinden.

Wolfs Agenda: Mehr Geld für Tourismus in Baden-Württemberg

am .

Schneeball Kind TMBW 700x360


Der Tourismus in Baden-Württemberg ist auf dem besten Weg, 2016 erneut mit einem Rekordergebnis abzuschließen. Erstmals könne die Marke von 51 Millionen Übernachtungen überschritten werden, so Minister Guido Wolf anlässlich des Tourismustags Baden-Württemberg auf der Reisemesse CMT in Stuttgart. Zugleich gab er erste Einblicke in seine tourismuspolitische Agenda für die nächsten Jahre.

Neuer Fokus Innovation: Graubünden Ferien gibt deshalb Hoheit über die Marke ab

am .

graubuenden logo

Die Bündner Regierung organisiert die Führung der Regionenmarke graubünden neu. Ab 1. Januar 2017 wird die Geschäftsstelle der Marke im Mandat durch Gieri Spescha mit der Firma clerezza GmbH geführt. Graubünden Ferien, das bisher für die Markenführung verantwortlich gewesen ist, hatte diese Aufgabe im Rahmen seiner strategischen Neuausrichtung an den Kanton zurückgegeben.