Neue Mitglieder der DZT

am .

Der Ferienhausanbieter Novasol A/S und der Finanzdienstleister VAT IT Gruppe, die Holding Firma für VAT IT und Meridian VAT Reclaim,  werden zum 1. Januar 2018 Mitglieder der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. (DZT).

Der Verwaltungsrat der DZT stimmte in seiner 90. Sitzung am 13. September in Frankfurt am Main den Aufnahmeanträgen der beiden Unternehmen einstimmig zu.

Novasol A/S

NOVASOL A/S ist der größte Ferienhausanbieter Nordeuropas. 2015 nutzten zwei Millionen Urlauber in Europa die Domizile der NOVASOL-Gruppe. Zur Vermarktung der Häuser verfolgt NOVASOL eine Multi-Channel-Strategie. Das Unternehmen betreibt unter anderem Websites in 18 Sprachen und ist in verschiedenen Social Media-Kanälen vertreten. Zusätzliche Vertriebsstärke erreicht NOVASOL durch die Zusammenarbeit mit wichtigen Online-Portalen weltweit, wie Booking.com, Expedia oder e-domizil. Durch die Übernahme von Wimdu, einer der führenden Online-Plattformen weltweit für Privatunterkünfte, in 2017, widmet sich die NOVASOL Group heute auch verstärkt dem Potenzial der Sharing Economy.

Bernd Muckenschnabel, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Novasol A/S erklärt dazu: „Der Markt der Ferienhäuser- und wohnungen ist seit 2010 doppelt so stark wie die klassische Hotellerie gewachsen – ein Trend, der durch die Sharing Economy noch zunehmen dürfte. Durch die Zusammenarbeit mit der DZT wollen wir diese wachsenden Marktsegmente auch in Deutschland noch prägnanter darstellen.“

VAT IT Gruppe, die Holding Firma für VAT IT und Meridian VAT Reclaim

VAT IT ist Weltmarktführer im Bereich ausländischer Vorsteuervergütungsanträge sowie Steuer Compliance. Nahezu 8.000 Kunden, sowohl KMU als auch Industrieunternehmen in über 100 Ländern, nutzen diesen Service bereits. Die VAT IT Gruppe hat weltweit 36 Büros, in denen sich hochqualifizierte Mitarbeiter mit den landesspezifischen Finanzämtern, komplexen Systemen und Gesetzen der jeweiligen Länder detailliert auskennen. VAT IT ist technologisch weit entwickelt und bietet seinen Kunden die Handhabung der Vorsteuervergütung und Voranmeldung bei Wunsch komplett auf dem elektronischen Weg an.

Dazu erläutert Christine Flöck, Managerin bei der VAT IT Gruppe: „Milliarden an erstattungsfähigen Vorsteuern gehen globalen Unternehmen jedes Jahr verloren. Dies liegt u.a. daran, dass Rückerstattungsprozesse sehr komplex und zeitaufwendig sind. Vorsteuern, die dem Reiseveranstalter beim Kauf diverser Reisebausteine in Deutschland berechnet werden, sind unter gewissen Voraussetzungen erstattungsfähig. VAT IT kann den Partnern der DZT eine Komplettlösung bei der Umsatzsteuererstattung für Deutschland und weitere EU Länder bieten.“

http://www.germany.travel