Neue „Zugspitz Arena Bayern-Tirol“ gestartet

am .

zugspitzarenabayerntirol

 

Als „Zugspitz Arena Bayern-Tirol“ wollen die Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen, das Zugspitzdorf Grainau und die Orte der Tiroler Zugspitz Arena ab sofort ihre Stärken bündeln und Gästen das ganze Jahr über grenzenlosen Urlaub ermöglichen.

Hoteliers und Privat-Vermieter, Liftbetreiber und Wanderführer, Touristiker und Kommunalpolitiker: Insgesamt seien rund 60 Leistungsträger und Entscheider beteiligt gewesen, um die erste deutsch-österreichische Urlaubsdestination aus der Taufe zu heben. Die Kooperation, die von der Europäischen Union als Interreg-Projekt gefördert wird, sei die erste ihrer Art zwischen Deutschland und Österreich.

In den nächsten Wochen und Monaten will demnach die „Zugspitz Arena Bayern-Tirol“ durch grenzübergreifende Großveranstaltungen wie Lauf- und Mountainbike-Events auf sich aufmerksam machen und die verbindende Infrastruktur Schritt für Schritt weiter ausbauen. „Ziel ist es, dass sich unsere Gäste ihren persönlichen Premium-Urlaub aus den besonderen Angeboten auf beiden Seiten noch leichter zusammenstellen können als bisher“, sagt Katrin Perktold, Geschäftsführerin der Tiroler Zugspitz Arena und Leadpartnerin des Interreg-Projekts.

Kultur, Shopping und Wellness im heilklimatischen Kurort Garmisch-Partenkirchen, Sonnenaufgangsfahrten mit der Eibseeseilbahn in Grainau zum Morgenglühen auf der Zugspitze, die abwechslungsreichen Skigebiete, das ausgewiesene Langlauf-Dorado oder die perfekten Trails für Mountainbiker, mit der die Tiroler Zugspitz Arena lockt – all das zusammen soll den besonderen Reiz der Region ausmachen. „Wir werden die Power nutzen, die wir gemeinsam mit 3,2 Millionen Nächtigungen im Jahr haben“, kündigt Katrin Perktold an. „Zusammen gehören wir zu den Großen, wir sind eine starke Marke.“

Mit dem Urlaubsmagazin „Grenzenlos“ ebenso wie mit der Top Snow Card als Skipass für alle Skigebiete der Region und dem Schnee-Express sind die Orte rund um die Zugspitze bereits in der Vergangenheit ein Stückchen näher zusammen gerückt. Seit dieser Wintersaison fahre der Schnee-Express sogar stündlich. „Durch diese Verkehrsverbindung ist es Gästen und Einheimischen auf beiden Seiten möglich, umweltfreundlich die touristischen Highlights beider Regionen zu nutzen“, hebt Garmisch-Partenkirchens Tourismusdirektor Peter Nagel hervor. Für ihn wie auch für Grainaus Kurdirektorin Petra Vogt ist das Interreg-Projekt ein Meilenstein: „Wir können jetzt die richtigen Impulse setzen, um uns gemeinsam zu etablieren.“

Zur „Zugspitz Arena Bayern-Tirol“ gehören Garmisch-Partenkirchen, Grainau und die Tiroler Zugspitz Arena mit den Orten Ehrwald, Lermoos, Berwang, Bichlbach/Lähn-Wengle, Biberwier, Heiterwang am See und Namlos.

www.zugspitzarena.com

Tags: Land: Deutschland,Österreich
Bundesland: Bayern,Tirol
Destinationen: Alpen

Das Neueste aus dem ReisePuls Deutschland

  Wir haben im Zuge unserer Befragungen auch nach der persönlichen Betroffenheit der Menschen und auch der Destinet-Nutzer und damit Touristiker*innen gefragt. Über die funktionalen...

  Die Reiselust der Deutschen ist groß, aber sie "schäumt" nicht über. Immerhin gut die Hälfte der Reisenden verspürt eine mindestens große Reiselust, aber ob diese sich auch in Nachfrage...

    Die Corona-Krise bringt es mit sich, dass sich die Bedürfnisse nach Reiseerlebnisse mutmaßlich ändern. Der ReisePuls Deutschland bestätigt: Naturerlebnisse sind den Deutschen...

Strategie, Organisation & Finanzen

  „Einzigartige Kultur- und Naturlandschaften, moderne Highlights neben gelebten Traditionen und Bräuchen, all das macht den Reiz und die Unverwechselbarkeit von Bayerns Regionen aus. Mit der...

  Nach rund 10 Jahren hat sich die Hansestadt Lübeck erneut auf die Suche nach strategischer Orientierung in Fortschreibung des Touristischen Entwicklungskonzeptes aus dem Jahr 2010 gemacht.

  Das Rettungs- und Stabilisierungspaket für die Lufthansa war ein hartes Stück Verhandlungsarbeit zwischen der Bundesregierung und dem Konzern. Es wurde mir harten Bandagen gekämpft und...

  Es ist soweit: Die Grenzen der internationalen Bodenseeregion sind seit 15. Juni 2020 wieder frei passierbar. Wie keine andere Tourismusdestination lebt der Bodenseetourismus von der...

Kommunikation & Vertrieb

  In einer Stunde in der grünen Natur sein und das Sauerland bei einer ausgedehnten Wanderung oder einer entspannten Radtour genießen oder im Ruhrgebiet die Industriekultur und malerisch in...

      Die ITB Berlin und das Berlin Travel Festival bündeln ihre Kräfte und veranstalten in der Arena Berlin vom 16. bis 18. Oktober eine einzigartige Plattform, um der Branche...

  „Zeit für Erinnerungen. Zeit für Ostfriesland“ lautet der Titel der neuen Marketingkampagne der Ostfriesland Tourismus GmbH (OTG). Im Mittelpunkt steht ein Musikvideo mit alten...

Digitalisierung im Tourismus

  Die DZT lässt einen Knowledge Graph entwickeln. Im Rahmen einer Ausschreibung wird derzeit ein passender Dienstleister gesucht.

  Im Zuge der Digitalisierungs-Offensive im Tourismus hat Oberösterreich seinen ersten bundeslandweiten Chatbot gelauncht. Seit Ende Mai 2020 ist „Flo“ auf den Webseiten oberoesterreich.at und...

  Mit einer Smartphone-App wollen Destinationen in Schleswig-Holstein den sicheren Zugang zu Stränden und anderen touristischen Hotspots regulieren. Teile der Technologie werden aktuell im...

  Seit 6 Jahren heißt es in der Nationalparkregion Schwarzwald überall: „Freie Fahrt, freier Eintritt oder freie Teilnahme“: Mit einer All-Inklusive-Karte quasi als „Universal-Schlüssel“ zu...

Städte- und Kulturtourismus

  Das Reisen im eigenen Land und in erreichbare Nähe rückt momentan besonders in den Fokus. Die Stuttgart-Marketing GmbH sieht diese Bewegung als Impuls, den Tourismus in der Region Stuttgart...

  Die Bundesregierung will mit einem Rettungs- und Zukunftsprogramm den Neustart des kulturellen Lebens in Deutschland unterstützen. "Damit setzen wir auf Aufbruch und Neuanfang", erklärte...

  Die Hansestadt Lübeck will sich für die nächsten Monate auf den Weg machen, um das gute, alte Kompliment wiederzuentdecken.