Projektkoordinator (m/w/d)

am .

Logo Rhein Erft

 

Projektkoordinator (m/w/d) (Vollzeit, Befristung)

für das Förderprojekt „Innovationsnetzwerk Tourismus im Rheinischen Revier“ sowie für diverse Tourismusprojekte in der Region Rhein-Erft

Der Rhein-Erft Tourismus e.V. ist die regionale Tourismusorganisation der zehn Städte des Rhein-Erft-Kreises, westlich von Köln gelegen. Die Hauptaufgaben des Vereins sind die Beratung und Innovationsförderung seiner Mitglieder in allen touristischen Fragen, insbesondere die Unterstützung der Kommunen und der privatwirtschaftlichen Anbieter touristischer Leistungen. Gleichzeitig sind die Interessenvertretung der touristischen Akteure in Gremien und Verbänden auf regionaler und überregionaler Ebene sowie die Unterstützung bei der Produktentwicklung und -qualifizierung Schwerpunkte der Vereinsarbeit. Zu diesem Zweck werden Projekte in unterschiedlicher Förderkulissen koordiniert, die oftmals auch größere Räume oder Themenzusammenhänge betreffen. So hat der Rhein-Erft Tourismus e.V. aktuell die Koordinierung eines Tourismus-Förderprojektes für das Rheinische Revier übernommen.

Die zu besetzende Stelle besteht aus zwei Aufgabenbereichen, zu je 50 % der Arbeitszeit. Der Stelleninhaber (m/w/d) bearbeitet zum einen das Förderprojekt „Innovationsnetzwerk Tourismus im Rheinischen Revier“. Es handelt sich hierbei um ein Kooperationsprojekt verschiedener Akteure im Rheinischen Revier, dessen Ziel der Aufbau eines übergreifenden Netzwerkes von Tourismuszuständigen und Akteuren aus themennahen Bereichen ist. Oberstes Ziel ist die Abstimmung zu einer infrastrukturellen und touristischen Entwicklung des gesamten Raumes. Zur Hauptaufgabe des Stelleninhabers (m/w/d) zählt dabei die strategische und konzeptionelle Projektarbeit sowie die Zusammenführung der Akteure unterschiedlicher Branchen. Der/die Bewerber/in sollte ein Interesse für den Strukturwandel im Rheinischen Revier und die thematischen Schwerpunkte Industriekultur, Energie, Regionalplanung sowie Freizeit/Tourismus mitbringen.
In den weiteren 50 % der Arbeitszeit sind verschiedene Aufgaben beim Rhein-Erft Tourismus e.V. durchzuführen. Es geht vor allem um die Vertretung der Belange des Tourismusvereins in überregionalen Arbeitskreisen, Projektkoordinierungen und die Unterstützung bei der strategischen Weiterentwicklung des Aufgabenspektrums des Vereins.

Aufgaben

Eine wesentliche Aufgabe besteht in beiden Arbeitsbereichen darin, einen Konsens zum jeweiligen Projektfortgang und den Projektzielen in den Teilregionen mit unterschiedlichen Interessenlagen zu erreichen und neue Lösungen und Konzepte zu entwickeln. Konkret gehören zu den Hauptaufgaben:

  • eigenverantwortliche Gestaltung und Koordinierung von Arbeitspaketen zur Erreichung des definierten Projekterfolgs,
  • die Sammlung, Zusammenführung und Bewertung vorhandener touristischer Konzepte und laufender Projekte im Rheinischen Revier,
  • die Definition und Akquise von einzubindenden Institutionen, Akteuren und potentiellen Kooperationspartnern,
  • das eigenverantwortliche Führen von Abstimmungsgesprächen mit komplexen strategischen Inhalten,
  • die Entwicklung neuer Projektideen und Leitziele,
  • die Präsentation des Projektstandes in verschiedenen Gremien,
  • die Begleitung und Steuerung der Lenkungsgruppe sowie der beauftragten Dienstleister,
  • die Organisation und Durchführung von Workshops und Veranstaltungen,
  • die Organisation und Durchführung von Exkursionen,
  • die administrative Abwicklung und Steuerung von Förderprojekten (Ausschreibungen, Mittelabrufe etc.)

Profil

  • abgeschlossenes Studium in einer der Aufgabe angemessenen Fachrichtung (vorzugsweise Tourismus, Geographie, Raumplanung o.ä.)
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Netzwerkmanagement, Projektarbeit/-koordination, Konzeptionierung und Strategieentwicklung
  • überdurchschnittlich ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Methodenkompetenz
  • hohes Maß an Eigeninitiative und Kreativität
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren auf kommunaler und regionaler Ebene
  • Erfahrung im Umgang mit Förderprojekten
  • regionale Kenntnisse (Rheinisches Revier)
  • überdurchschnittlich hohes Verantwortungsbewusstsein und ein sehr hohes Maß an Zuverlässigkeit
  • sehr strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • ein sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft den eigenen PKW für Dienstfahrten zu nutzen

Anstellungszeitraum: frühestens ab 1. August 2019 bis Februar 2022, ggf. länger
Arbeitszeit: Vollzeit
Arbeitsort: Bergheim / Rheinisches Revier
Vergütung: angelehnt an TVÖD
Bewerbungsfrist: Mittwoch, 19. Juni 2019

Bewerbungen richten Sie bitte an:
Rhein-Erft Tourismus e.V., Willy-Brandt-Platz 1, 50126 Bergheim
Ansprechpartnerin: Mirca Litto, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 02271/99499-42
Bitte um Angabe des frühesten Eintrittstermins und der Gehaltsvorstellung.